13°

Montag, 20.05.2019

|

Demokratie kontra Wein

Ammerndorfer SPD will parallel zu AfD-Fest "Gesicht zeigen" - 19.09.2018 21:00 Uhr

Ein Weinfest organisiert die AfD Ammerndorf am kommenden Samstag, parallel stellt die SPD Ammerndorf ein "Demokratiefest" auf die Beine. © Colourbox


Dafür hat die SPD-Vorsitzende Marlen Laurien auf die Schnelle etliche Unterstützer gewonnen. So haben der TSV, die örtliche Bücherei sowie die Brauerei, der Awo-Bezirksjugendring und Landkreis-Grüne zugesagt, das "bunte Fest für respektvolles Miteinander, Gleichberechtigung, Emanzipation und Vielfalt" mitzugestalten. "Und im Lauf der Woche", so Laurien, "dürften noch einige dazukommen." Sie hat alle Vereine und Parteien im Ort angeschrieben, auch Freie Wähler und Linke auf Kreisebene will sie noch ins Boot holen.

Bei Kaffee und Kuchen sowie alkoholfreien Getränken, Musik von Klaus Ulsenheimer und Aktionen für Kinder wirbt Laurien dafür, "Gesicht zu zeigen für Zusammenhalt, Miteinander, Toleranz und Freiheit" – unter anderem mit 500 Luftballons, beschriftet mit Wünschen an die Demokratie.

Das kulinarische Angebot bei der AfD ist etwas spartanischer: Neben der Möglichkeit zum Gespräch mit den Kandidaten für die Landtags- und Bezirkstagswahl gibt es alkoholfreie Getränke und Wein, der das AfD-Weinfest nach den Worten des Kreisvorsitzenden Andreas Haas zu etwas sehr Besonderem mache: Die Trauben stammten aus dem Garten eines Ammerndorfer AfD-Mitglieds.

Allerdings sind dem Ausschank eines Rebensaftes aus Hobbyanbau von der EU enge Grenzen gesetzt, wie von der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau zu erfahren ist: Der darf ausschließlich im Familienkreis konsumiert werden. 

Sabine Dietz

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ammerndorf