11°

Mittwoch, 22.05.2019

|

Die Eckart-Plaza nimmt in rasantem Tempo Konturen an

13.08.2009

Mit beachtlichem Tempo gehen die Arbeiten an der neuen «Eckart- Plaza» in der Südstadt voran. Selbst der zuständige Projektentwickler Frank Riedl ist angenehm überrascht von der «extrem schnellen Baustelle», wie er auf Anfrage der Fürther Nachrichten sagte. Wie berichtet, entsteht im Karree zwischen Schwabacher Straße und Neumannstraße, Flößaustraße und Kaiserstraße in direkter Nachbarschaft des städtischen Ämtergebäudes Süd ein Mix aus Gewerbe und Einkaufen. Auf der einen Seite wird das frühere Domizil der Fürther Eckart-Werke, ein markanter Bürokomplex mit sieben Geschossen aus den 50er Jahren, runderneuert, energetisch gedämmt und mit einer «ansprechenden Fassade», so Riedl, versehen (Bild links); bis auf die beiden obersten Geschosse sei bereits alles im Gebäude mit seinen 5000 Quadratmetern Fläche vermietet. Gegenüber ist ein Rewe-Supermarkt mit 2500 Quadratmetern Verkaufsfläche geplant, der über dem üblichen Niveau der Handelskette rangieren soll. Laut Riedl möchte Rewe ein «Referenzobjekt» mit besonders breitem und hochwertigem Angebot schaffen und sich damit im harten Konkurrenzkampf profilieren. Noch vor Weihnachten ist die Eröffnung vorgesehen. An der Flößaustraße schließlich wächst ein Parkhaus mit sieben Ebenen in die Höhe, das vor allem den Besuchern des Ämtergebäudes und den Beschäftigten des neuen Bürozentrums zur Verfügung steht (Bild rechts). Abgerundet wird das Projekt des Bauträgers Eckart & Neidhardt Immobilien durch neue Wohnungen in den Lücken zur Neumannstraße. hän/Fotos: Johnston


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Fürth