Samstag, 19.09.2020

|

Die Fürther Mini-Kirchweih wächst sich aus

Die Stadt hat Schaustellern in der Innenstadt noch etwas mehr Platz zur Verfügung gestellt - 09.08.2020 13:51 Uhr

Kleine Höhenflüge sind nun am Bahnhofplatz möglich, wo ein Bungee-Trampolin einlädt.

© Wolfgang Händel


Schon seit Mai können sie am Paradiesbrunnen und am Centaurenbrunnen Kärwa-Spezialitäten anbieten und auch das eine oder andere Fahrgeschäft. Aktuell sorgt ein Bungee-Trampolin am Bahnhofplatz für Höhenflüge.

Mit den beiden Verkaufsplätzen möchte das Rathaus den Sommer hindurch die Fürther Schaustellerfamilien unterstützen, denen sämtliche Volksfeste und Kirchweihen weggebrochen sind. Das Angebot wechselt etwa alle 14 Tage.

Geöffnet sind die Fahrgeschäfte und Buden an der Freiheit und am Paradiesbrunnen von Montag bis Samstag, 11 bis 20 Uhr, und am Bahnhofplatz von Montag bis Samstag, 11 bis 19 Uhr.

Der Artikel wurde am 10. August 2020 aktualisiert. Die Öffnungszeiten der Schausteller haben sich geändert, ursprünglich hatten sie Dienstag bis Sonntag geöffnet.

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth