Freitag, 26.02.2021

|

Dieter-Bohlen-Style: Ein neuer Mieter fürs Fürther "Flair"

Die Arbeiten für die Umgestaltung der Hallstraße beginnen bald - 15.01.2021 07:30 Uhr

Die Hallstraße – hier der Blick aufs neue Eckgebäude des Einkaufszentrums „Flair“ – soll von der Neuen Mitte bis zum Stadttheater bald einheitlich aussehen.

14.01.2021 © Foto: Ron Hübner


Sobald es die Witterung zulässt, soll es losgehen: Die Hallstraße wird dann in drei Bauabschnitten umgestaltet. Sie bekommt das gleiche Pflaster, das schon rund um die Neue Mitte verlegt wurde. Unterdessen füllt sich das neue Einkaufszentrum weiter.


Noch ein Mieter fürs Fürther "Flair": Biomarkt zieht ein


Wie Investor P&P vermeldet, wird eine "Camp David & Soccx"-Filiale entstehen. Sie werde das Angebot an "trendiger Mode" in Fürth "maßgeblich verbessern", meint P&P. Seit 2010 ist Dieter Bohlen Markenbotschafter des Labels aus Brandenburg, das zuvor nur in den neuen Bundesländern erhältlich war.

Baureferentin Christine Lippert rechnet damit, dass die Arbeiten in der Hallstraße am 25. Januar beginnen können. Radfahrer und Fußgänger erhalten hier mehr Raum. Optisch soll die Hallstraße zur Fortsetzung der Fußgängerzone werden, die rund um die Neue Mitte entstanden ist.

Bilderstrecke zum Thema

Rundgang: Im Fürther "Flair" wird mit Hochdruck gearbeitet

Ein Jahr vor der Eröffnung des "Flair" gibt es im früheren City-Center-Komplex noch einiges zu tun - ein Rundgang über die Baustelle.


Bis hinunter zum Stadttheater möchte die Stadt ein einheitliches Bild schaffen. Zuerst ist der Abschnitt zwischen Most- und Alexanderstraße dran, er wird künftig als verkehrsberuhigter Bereich ausgewiesen. So können Autos, etwa aus dem Parkhaus der Neuen Mitte, weiterhin über Most-, Hall- und Alexanderstraße zurück zur Königstraße gelangen – in Schrittgeschwindigkeit.

Ab Mai soll dann das Stück zwischen Alexander- und Bäumenstraße zur Fußgängerzone gestaltet werden – rechtzeitig bis zur Eröffnung des Einkaufszentrums "Flair" am 16. September. Danach wird noch der Theatervorplatz aufgehübscht.


Blick ins "Flair": 120 Menschen werkeln am Fürther Einkaufstempel


Man liege bei den Arbeiten und Mietverträgen fürs "Flair" voll im Zeitplan, betont derweil P&P-Projektleiter Marcus Gergele. In der Bevölkerung erlebe man eine "extrem positive Resonanz und Vorfreude". Zuletzt hatten unter anderem die Biomarkt-Kette denn’s, die Fast-Food-Kette Pommes Freunde und Parfüm-Anbieter "Loris Parfum" Mietverträge unterzeichnet.

czi

4

4 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth