15°

Samstag, 28.03.2020

|

Dietmar Helm: OB-Kandidat für Fürth

Dietmar Helm © CSU Fürth


Name:

Dietmar Helm


Alter:

52


Beruf:

Landwirtschaftsmeister / Unternehmer


Wohnort:

Fürth-Burgfarrnbach


Partei:

CSU


Liste:

CSU


E-Mail:

dietmar.helm@csu-fuerth.de

Website

https://www.csu-fuerth.de/



Mit mir an der Spitze werden sich in den nächsten sechs Jahren diese drei Dinge als Erstes ändern:

Die Wartezeiten für Bürgerinnen und Bürger bei Besuchen im Bürgeramt, bei Baugenehmigungen und diversen Verwaltungsangelegenheiten. Hier fehlt es an Personal und an Strukturen. Die Möglichkeiten der Digitalisierung wurden bisher nur unzureichend genutzt. Inzwischen gibt es hier viele Möglichkeiten, die einen persönlichen Besuch der Ämter nicht zwingend erfordern. Die Dauer von Baumaßnahmen ist teilweise unerträglich lange und nicht mehr nachvollziehbar. Das ist eine Belastung für Bürgerinnen und Bürger, aber natürlich auch für die Mitarbeitenden der Verwaltung. Unsere Mitarbeitenden müssen von der politischen Führung so ausgestattet werden, dass alle Vorgänge deutlich beschleunigt werden. Das hilft den Menschen und der Umwelt!

Das größte Ärgernis in meiner Stadt ist:

- Umstrukturierung, Stärkung und Digitalisierung von Bürgeramt, Bauamt und Führerscheinstelle um Warte- und Bearbeitungszeiten deutlich zu verkürzen. - Den Sanierungstau an Schulen sofort angehen und die Situation der Schülerinnen und Schüler verbessern. Der Zustand der Toiletten ist teilweise unerträglich. - Klimaschutz und Nachhaltigkeit als Chance begreifen und den Wissenschaft- und Forschungsstandort Fürth massiv stärken und ausbauen. Vor allem die innovative Pflanzenforschung ist wichtig, um Arbeitsplätze und Wertschöpfung vor Ort zu sichern

Dafür würde ich auf der Straße demonstrieren:

- Für unsere freiheitlich demokratische Grundordnung. - Gegen Linksextreme, Rechtsextreme, Salafisten. Jegliche Form von Extremismus werde ich immer entschieden bekämpfen.

Seite drucken

Seite versenden