17°

Samstag, 20.07.2019

|

Ein Leichtverletzter bei Zimmerbrand in Wilhermsdorf

Leichte Rauchgasvergiftung - Feuer war im dritten Obergeschoss ausgebrochen - 17.10.2014 15:36 Uhr

Bei einem Brand in Wilhermsdorf am Freitagvormittag hat ein 62-Jähriger eine leichte Rauchgasverletzung erlitten. © News5 / Eberlein


Gegen 11.20 Uhr wurde die Feuerwehr in die Waldstraße von Wilhermsdorf gerufen, da in einem Zimmer im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen war. In der Wohnung befand sich zu dem Zeitpunkt ein 62-Jähriger, er wurde mit einer leichten Rauchgasverletzung in ein Krankenhaus gebracht.

Drei weitere Bewohner des Mehrfamilienhauses konnten das Gebäude unbeschadet verlassen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf  50.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar, die Kripo Fürth hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bilderstrecke zum Thema

Brand in Wilhermsdorf: Mann erleidet leichte Rauchvergiftung

Bei einem Zimmerbrand in Wilhermsdorfhat ein 62-Jähriger am Freitagvormittag eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten. Die Brandursache ist bislang noch unklar.


 

lio E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Langenzenn, Wilhermsdorf