Erfolgreicher Einsatz für Familien

13.7.2012, 19:00 Uhr
Stellten im Fürther Spielhaus zusammen mit Kindern ihre Broschüre vor: Bündnis-Leiterin Jutta Küppers und Fürths IHK-Chef Gerhard Fuchs.

Stellten im Fürther Spielhaus zusammen mit Kindern ihre Broschüre vor: Bündnis-Leiterin Jutta Küppers und Fürths IHK-Chef Gerhard Fuchs. © Günter Distler

Den Initiatoren, dem Stadtjugendamt und der örtlichen Dependance der Industrie- und Handelskammer (IHK) ging es damals darum, alle unter ein Dach zu bekommen, die sich für die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsqualität von Familien in Fürth einsetzen wollen. Wie gut das in den vergangenen Jahren gelungen ist, das will eine aktuelle Broschüre zeigen, die das Bündnis dieser Tage herausgegeben hat.

Wie Gerhard Fuchs, Geschäftsführer der IHK in Fürth, betont, ist Familienfreundlichkeit ein bedeutender Standortfaktor der Zukunft — und immer mehr Unternehmen treffen nach seinem Eindruck Vorkehrungen, um die bessere Balance von Familie und Beruf zu ermöglichen. Hier leiste die Zusammenarbeit im Netzwerk des Bündnisses mit seinen Handlungsforen wertvolle Hilfestellung.

Fünf wichtige Bereiche des Zusammenlebens zwischen Familie, Kommune und Wirtschaft sind Themen dieser Foren: „Balance von Arbeitswelt und Familie“, „Stärkung der Erziehungskompetenz“, „Förderung der Gesundheit von Familien“, „Familienfreundliches Wohnen/Wohnumfeld“ und „Familie und Pflege“. Was hier in den vergangenen fünf Jahren erarbeitet wurde, könne sich wahrlich sehen lassen, lobt auch Oberbürgermeister Thomas Jung im Grußwort der Broschüre.

So gibt es beispielsweise seit 2008 eine Kinderbetreuung in den Oster- und in den Sommerferien, die im Jahr 2011 vom Bundesfamilienministerium sogar als „Projekt mit Beispielcharakter“ ausgezeichnet wurde. Für Schulen erarbeitete der Zusammenschluss einen „Anti-Gewalt-Koffer“ mit etlichen Materialien, Angeboten und Trainingsstrategien zur Vorbeugung; sie können auch auf der Homepage des Familienbündnisses abgerufen werden.

Außerdem entstand schon 2008 die Idee für einen Mehrgenerationenspielplatz in Fürth, der jetzt, wie berichtet, dank der stattlichen Spende einer großen Versicherung im Flussdreieck des Wiesengrunds realisiert werden kann.

Wer mehr über die Arbeit des Bündnisses erfahren möchte, kann im Internet die beiden Webseiten besuchen: www.fuerther-buendnis-fuer-familien.de und www.familieninfo-fuerth.de Hier kann auch die Dokumentation „5 Jahre Fürther Bündnis für Familien“ heruntergeladen werden.

 

Keine Kommentare