24°

Montag, 01.06.2020

|

Fahrerflucht: Betrunkene fährt Ampel und Schild um

30-Jährige fuhr mit über einem Promille intus durch Fürth und wurde erst in Höfen gestoppt - 22.05.2020 15:50 Uhr

Gegen 1.45 Uhr war die 30-Jährige auf der Hafenstraße in südlicher Richtung unterwegs, als sie an der Kreuzung mit der Hinteren Straße nach links abkam, schnurstracks auf eine Verkehrsinsel zusteuerte und gegen die Hindernisse prallte.

Sie verursachte einen Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Noch in der Nacht musste die Feuerwehr den Ampelmast entfernen, der auf die Fahrbahn gefallen war. Unbeirrt setzte die Frau ihre Fahrt fort – allerdings verfolgte sie ein Mann, der mit seinem Auto hinter ihr gestanden hatte, und rief die Polizei.

Die Beamten stoppten den Wagen im Nürnberger Stadtteil Höfen. Ein Alkoholtest ergab bei der Frau einen Wert von über einem Promille, Führerschein und Fahrzeugschlüssel musste sie abgeben. Sie erwartet ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

fn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Fürth