16°

Donnerstag, 18.07.2019

|

Familienspiel lädt zum Mitradeln und Mitraten ein

Am Sonntag, 30. Juni, gibt es in Oberasbach zwei Rundkurse über 32 oder 17 Kilometer - 21.06.2019 08:00 Uhr

Zwei Rundkurse für Radfahrer stehen von und nach Oberasbach zur Auswahl. Insbesondere für die jüngsten Besucher kann das Familienspiel mit vielen Attraktionen aufwarten. © Grafik: NN/Foto: Horst Linke


Eingeladen zur Radtour mit kniffligen Rätseln am Sonntag, 30. Juni, sind Menschen aus dem gesamten Landkreis. Die Veranstalter - Sparkasse Fürth, die Fürther Nachrichten und der Landkreis Fürth - freuen sich über eine große Beteiligung. Ab 9.30 Uhr kann gestartet werden, gegen 17 Uhr ist das Familienspiel beendet. Danach beginnt an gleicher Stelle das erste Summernight Open Air zum Stadtjubiläum.


Auf zwei Rundkurse können sich die Radler beim Familienspiel wagen: 32 Kilometer oder mit kleineren Kindern 17 Kilometer. Beide Strecken führen zuerst auf Rad- und Nebenwegen nach Lind und Weitersdorf. Hier zweigt die kürzere Route in Richtung Weinzierlein ab und führt zurück zum Ausgangspunkt. Wer die längere Runde wählt, kommt durch Oedenreuth, Clarsbach, Fernabrünst und Neuses nach Weinzierlein und schließlich wieder nach Oberasbach.


Dort wartet auf die Kinder ein buntes Programm: Stefan Eichbauer gastiert mit seinem Spaßkoffer und Clown Melman Bubbles hat jede Menge Luftballons im Gepäck. Außerdem vor Ort ist das Landkreis-Spielmobil Ratzefatz. Für Bewegung sorgen der menschliche Kicker, Human Soccer und eine Hüpfburg. An verschiedenen Ständen gibt es Informationen über die Arbeit des Kreisjugendamtes und der Kommunalen Jugendarbeit. Die Polizei bietet einen besonderen Service: Bei ihr kann man sein Rad registrieren lassen (Ausweis und Kaufnachweis nicht vergessen). Wer bei der Tour die Rätselaufgaben knackt, darf am Schluss auf einen Preis aus der Tombola hoffen. Da jeder geradelte Kilometer zählt, können sich die Teilnehmer am Familienspiel auch gleich für das Stadtradeln unter www.stadtradeln.de anmelden. 

  

Beate Dietz

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Oberasbach