Freitag, 05.03.2021

|

Feuer in Fürther Mehrfamilienhaus: Mann verletzt sich bei Löschversuch

Gebäude wurde vorsorglich geräumt - Wohnung unbewohnbar - 21.02.2021 15:14 Uhr

Das Feuer brach am Freitagnachmittag kurz nach 14 Uhr in einer Wohnung im fünften Stock des Gebäudes in der Wolfringstraße aus. Anwohner hatten starken Rauch bemerkt, woraufhin Feuerwehr, Polizei und Rettungskräfte mit einem Großaufgebot anrückten. Das Mehrfamilienhaus wurde vorsorglich geräumt, dann konnte die Fürther Feuerwehr die Flammen schnell löschen. Beim Versuch, das Feuer selbstständig zu bekämpfen, verletzte sich der 61-jährige Bewohner. Er kam mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Die betroffene Wohnung ist bis auf Weiteres nicht bewohnbar, wie die Polizei mitteilt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 15.000 Euro, die Brandursache ist noch unklar. Brandstiftung könne aber ausgeschlossen werden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


jru

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Fürth