24°

Sonntag, 21.07.2019

|

Fronleichnam: Katholiken schwärmen aus

Bei der Prozession trugen sie ihren Glauben in die Öffentlichkeit - 20.06.2019 11:34 Uhr

Gerade rechtzeitig hatten sich die Regenwolken verzogen, als an Fronleichnam die Katholiken von St. Heinrich zur Prozession durch die Fürther Südstadt aufbrachen.


Mit der Fronleichnamsprozession knüpfen die Christen an die Flurrundgänge an, bei denen Gläubige schon im Mittelalter ihre Felder, Wälder und später auch Städte segneten. Die Kirche erinnert sich an diesem Tag an die Einsetzung des sogenannten Altarsakramentes. In der Eucharistie feiern die Katholiken die leibliche Gegenwart Jesu in Form von Brot und Wein.

Die Feier der Eucharistie in dem Gottesdienst am Morgen des Fronleichnamtags und die anschließende Prozession, bei der es um die bleibende Gegenwart Christi in dem Sakrament geht. Bei der Prozession trägt ein Geistlicher den Leib Christi in Form einer Hostie durch die Straßen. Sie befindet sich in einer Monstranz, einem mit Gold und teilweise auch Edelsteinen verzierten liturgischen Gefäß, das überdacht ist von einem "Tragehimmel" genannten Stoffbaldachin, den Gemeindemitglieder tragen. wird.

Zirndorfer Begleitung

Die Gemeinde folgt dem Priester, trägt Fahnen und Blumengestecke, singt kirchliche Lieder und hält an verschiedenen Stationen, die oft mit bunten Blumenteppichen verziert sind. Zur Prozession von St. Heinrich in der Fürther Südstadt kamen Bläser der Stadtjugendkapelle Zirndorf unter ihrem Leiter Werner Siebenhaar. Sie begleiteten die geistlichen Lieder während des Rundgangs.

Die Straßen waren während des Rundgangs vorübergehend gesperrt, Polizei sicherte die Strecke ab. Linienbusse mussten kurzfristig ihre Route ändern, einige Haltestellen konnten nicht bedient werden.

Zu Behinderungen kommt es auch am Sonntag wieder in Burgfarrnbach, wenn die Katholiken von St. Marien die Fronleichnamsprozession zwischen 10 und 11 Uhr nachholen. Die Busse der Linie 172 werden dann über die Hintere Straße, Veitsbronner Straße, Breiter Steig und Külsheimstraße umgeleitet. Die Haltestellen Wickenstraße, Geißäckerstraße, Regelsbacher Straße und Libellenweg können in dieser Zeitspanne nicht angefahren werden. 

di

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth