Donnerstag, 22.04.2021

|

Für alle: Mutmach-Tüten aus dem Langenzenner Weltladen

Käufer bereiten sich oder anderen eine Freude und tun damit Gutes - 19.02.2021 08:40 Uhr

Neben Luise Gründl stehen die Mutmach-Tüten im Regal, inklusive schön gestalteter Karte liefert der Weltladen sie nach Hause. Bereits fertig gepackt bekommt man sie aber auch im Geschäft.

16.02.2021 © Florian Burghardt


"Wer sich oder andere in der jetzigen, doch sehr angespannten Situation aufheitern möchte, kann das ja mal mit einer unserer Mutmach-Tüten probieren", meint Luise Gründl vom Weltladen, der über den gemeinnützigen Trägerverein Aktion Weltpartner Caracol gestützt wird.

Jeweils im Wert von 15 Euro werden die Tüten gepackt. Dabei können sich die Abnehmer entweder im Stile einer Wundertüte überraschen lassen oder den Inhalt selbst bestimmen.

"Wir bieten ein breites Sortiment an fair gehandelten Lebensmitteln, Kaffee, Tee, Schokoladen", sagt Gründl. Auch Kunsthandwerk, Kinderspielzeug und Haushaltsgegenstände gibt es im Weltladen. Ihren Namen verdankt die Mutmachtüte aber nicht allein den enthaltenen Produkten, sondern einem Beipackzettel der besonderen Art.

Ein Spruch, der Mut machen will

Denn in jeder Tüte findet sich eine Karte mit einem Spruch, der Mut machen will. "Der Mut wächst immer mit dem Herzen und das Herz mit jeder guten Tat", heißt es darauf zum Beispiel. Auch Zitate großer Dichter sind dabei. Gestaltet werden die Karten von einer Mitarbeiterin, sie macht das zusammen mit ihren Kindern.

Bilderstrecke zum Thema

Impressionen aus dem Fürther Landkreisnorden

Der Norden des Landkreises Fürth glänzt mit reichlich historischem Flair und vielen landschaftlichen Reizen. Die Galerie zeigt einige Impressionen aus der Gegend rund um Langenzenn, Veitsbronn, Puschendorf, Tuchenbach, Obermichelbach und Seukendorf.


Aufmerksam geworden auf die Mutmach-Tüten sind die Langenzenner schon im vergangenen Jahr durch die Aktion eines anderen Weltladens. Im Dezember wurden die kleinen Pakete dann erstmals auf dem örtlichen Wochenmarkt angeboten, die Resonanz war gut. Der Erlös soll komplett an den Laden gehen.

"Wir brauchen im Moment echt selbst jeden Euro, da alle einnahmeträchtigen Festivitäten wie etwa das Altstadtfest, der Weihnachts- oder auch der Grafflmarkt weggefallen sind", erklärt Gründl.

Jeder Kunde ist ein Lichtblick

Wenn sie ihren Dienst im Laden macht, sei jeder Kunde für sie ein Lichtblick, sagt sie. Besonders schön sei es, wenn sich Neukunden dazu entscheiden, ihr Konsumverhalten zu überdenken und faire Preise zu bezahlen. Schließlich ist es das Konzept der Weltläden, durch die dem Aufwand angemessenen Preise die Ausbeutung von Arbeitskräften zu verhindern und Produktionsketten nachhaltiger zu gestalten.


Den Weltladen gibt es seit 35 Jahren: Mehr zur Geschichte


Während des ersten Lockdowns im Frühjahr 2020 hatte der Langenzenner Weltladen geschlossen und dafür einen Lieferservice angeboten. Aktuell darf das Geschäft öffnen. Wer möchte, kann sich auch jetzt seinen Einkauf nach Hause liefern lassen.

Wer schon fertig gepackte Mutmach-Tüten kaufen will, kann dies einfach zu den Öffnungszeiten tun. Für Tüten mit individuell ausgewähltem Inhalt bittet der Weltladen um telefonische Vorbestellung unter der Rufnummer (0 91 01) 90 50 09.

FLORIAN BURGHARDT

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Langenzenn