Freitag, 05.03.2021

|

Fürth: Jugendliche gehen auf Weiher - und brechen ein

Die Feuerwehr sowie ein Rettungshubschrauber waren vor Ort - 18.02.2021 11:31 Uhr

Drei Jugendliche brachen in den Fürther Praterweiher ein.

17.02.2021 © NEWS5 / Oßwald, NEWS5


Ein 14-Jährigen konnte sich bereits selbst ans Ufer retten, die von Spaziergängern hinzugerufene Feuerwehr zog die beiden anderen aus dem Wasser. Im Einsatz waren außerdem Wasserwacht, DLRG und ein Rettungshubschrauber, dessen Besatzung allerdings nicht zur Tat schreiten musste: Die Kinder waren unterkühlt und wurden vom anwesenden Rettungsdienst versorgt.

Bilderstrecke zum Thema

Fürth: Jugendliche in Praterweiher eingebrochen

Am Mittwochnachmittag wagten sich drei Jugendliche auf das aufgrund der Schmelztemperaturen bereits sehr dünne Eis der Praterweihers - und brachen ein. Ein Kind konnte sich eigenständig retten, die anderen beiden rettete die Berufsfeuerwehr Fürth.


Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich am Sonntag in Nürnberg: Ein Mann brach in den Wöhrder See ein und befand sich rund zehn Minuten im eiskalten Wasser. Die Feuerwehr befreite den Mann schließlich.


Ganz dünnes Eis: Warum der Wöhrder See so gefährlich ist


fn/sde

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Fürth