15°

Samstag, 19.09.2020

|

Fürth: Maxbrücke wird für zwei Monate gesperrt - Umleitung eingerichtet

Sanierung beginnt - Ab Donnerstag wird der Verkehr umgeleitet - 05.08.2020 17:00 Uhr

Die Maxbrücke muss saniert werden. Sie ist deshalb zwei Monate lang nicht mehr befahrbar.

© Foto: Hans-Joachim Winckler


Seit Anfang April läuft der Umbau von sechs Knotenpunkten der Bundesstraße 8 im Bereich von Kapellenstraße und Billinganlage. Ziel ist es, den Verkehrsfluss zu verbessern, der Feuerwehr ein rascheres Vorankommen zu ermöglichen und Radlern mehr Raum zu geben. Vorerst aber kommt es zum Leidwesen von Autofahrern zu erheblichen Behinderungen.

Nun ist zwar an der einen Stelle Besserung in Sicht – dafür geht es andernorts in die Vollen. Am Montag haben die Rückbauarbeiten in der Kapellenstraße begonnen, die neu installierten Ampelanlagen gehen in Betrieb. Der Verkehr soll hier bald wieder zweispurig in beide Fahrtrichtungen rollen.

Maxbrücke ab Donnerstag gesperrt

Dafür beginnt einen Steinwurf entfernt die Sanierung der Maxbrücke, die im Zuge der Umbauten gleich miterledigt wird. Ab Donnerstag, 6. August, bis voraussichtlich Freitag, 25. September, wird der marode Rednitzübergang in Schuss gebracht und muss deshalb komplett für den Autoverkehr gesperrt werden. Eine Umleitung ist ausgeschildert, Ortskundige werden aber dringend gebeten, den Bereich schon vorab möglichst zu meiden.

hän

10

10 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth