21°

Samstag, 21.09.2019

|

Fürther infra verleiht jetzt kostenlos Lastenräder

Die Räder können in zwei Fahrradläden abgeholt werden - 16.08.2019 21:00 Uhr

Die infra (Bildmitte: Geschäftsführer Marcus Steurer) verleiht die Räder in Kooperation mit Zentralrad (Oliver Seitz, links) und Fun & Sport (Gerald Scharrer). © Hans-Joachim Winckler


Nachdem bereits die Kaufförderung durch die Stadt Fürth auf sehr großen Zuspruch gestoßen ist, ergänzt nun die infra ihr Mobilitätsangebot. Zwei Lastenräder stellt sie nun zur Verfügung - in Zusammenarbeit mit zwei Fürther Fahrradläden.

Bis zu drei Tage kann man die Räder ausleihen und ausgiebig testen. Und das funktioniert so: Auf der Internetseite der infra (www.infra-fuerth.de/lastenrad) sucht man sich im Buchungskalender den gewünschten Zeitraum aus, bucht das Rad und holt es bei einem der beiden Kooperationspartner ("Fun & Sport" beziehungsweise "Zentralrad", beide in der Friedrichstraße) während der Öffnungszeiten ab. Dort legt man den Personalausweis vor und hinterlegt ein Pfand. Die Fachleute geben bei Bedarf auch eine ausführliche Einweisung.

"Wir wollen den Leuten den Umstieg schmackhaft machen", sagte infra-Geschäftsführer Marcus Steurer bei der Präsentation des neuen Angebots. Bei entsprechend großer Nachfrage könne er sich durchaus vorstellen, den Service auszuweiten. Für die Betreiber der Fahrradläden stellt die Ausleihe eine sinnvolle Ergänzung ihres Angebots dar, können potenzielle Interessenten die Räder nun über eine kurze Probefahrt hinaus im Realbetrieb ausgiebig testen.

Bei diesen handelt es sich um ein dreirädriges Modell der Marke Babboe, mit dem sich auch bis zu vier Kinder transportieren lassen, und um ein wendigeres Modell der Marke Riese & Müller. Die infra hat für die Anschaffung knapp 8000 Euro investiert. 

Hans-Joachim Winckler

7

7 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth