27°

Dienstag, 15.06.2021

|

Grüner Baum: Rosins gescheiterter Rettungsversuch im TV

Maßnahmen des Fernsehkochs kamen zu spät - Fürther Gaststätte geschlossen - 01.03.2015 10:30 Uhr

Das Gasthaus "Grüner Baum" ist nicht nur alt, sondern auch sehr groß - eine Herausforderung für Wirte.

10.12.2014 © Hans Winckler


Der Grüne Baum, 382 Jahre alt, ist das größte Gasthaus in der Gustavstraße - und  mit seinen vielen Räumen für Wirte eine Herausforderung. Das zeigt die Fürther Folge der Reihe "Rosins Restaurants" gut. Die Pacht für so ein Haus ist stattlich, die Heizkosten für den großen Saal, der erst 2012 aufwendig renoviert wurde, sind enorm.

Die Gaststube ist gut gefüllt, als Frank Rosin mit seinem Team im November anreist - und doch ist der Betrieb dramatisch in Schieflage geraten. Die Wirtin hatte sich einige Monate vorher für das Format beworben. In seiner Sendung kommt der Sterne-Koch Frank Rosin Wirten zur Hilfe, deren Lokale nicht gut laufen. Er entwickelt ein neues Konzept für die Gaststätten, überarbeitet die Speisekarte und peppt die Inneneinrichtung auf. Als Rosin die Mission Grüner Baum beginnt, ist die Wirtin bereits in Gesprächen mit einem Insolvenzverwalter.

Konnte dem "Grünen Baum" nicht helfen: Sternekoch Frank Rosin.

29.09.2014 © ProSieben/Sat.1


Rosin ist begeistert von dem Haus und sieht eine Chance, das Traditionslokal zu retten. Er legt los, lädt Testesser ein, stößt erste Verbesserungen an - und muss erkennen, dass die Wirtin am Ende ihrer Kräfte ist. Für sie, die nicht die entsprechende gastronomische Ausbildung und Erfahrung mitgebracht hat, stellt sich der Grüne Baum als zu groß heraus: "Das Haus frisst euch auf", sagt Rosin an einer Stelle. "Es muss ein gestandener Gastronom rein, der langjährige Erfahrung hat und in der Lage ist, die Besonderheiten dieser Gaststätte zu nutzen", sagt Patrick Meyerle, Insolvenzverwalter der Wirtin, der ebenfalls angetan von dem Lokal ist.

Der Rettungsversuch scheitert - ungewöhnlich für die Sendung. Die Redaktion entschied sich, aus dem gedrehten Material dennoch eine 90-minütige Folge zu machen. Sie wurde am Dienstag erstmals ausgestrahlt, wird am Sonntag, 18.15 Uhr, wiederholt und ist auch auf der Homepage von "Rosins Restaurants" abrufbar.

Das Lokal ist bis heute geschlossen, der Verpächter, die Tucher Bräu, wollte nicht erneut übereilt einen neuen Pachtvertrag schließen, sondern über ein geändertes Konzept für das Lokal nachdenken.

Claudia Ziob

13

13 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth