15°

Dienstag, 22.10.2019

|

Grüner Baum: Rosins Rettungsversuch wird ausgestrahlt

Folge ist im Frühjahr geplant — Mit der Insolvenz endeten die Dreharbeiten - 17.12.2014 09:00 Uhr

Das Gasthaus "Grüner Baum" ist nicht nur alt, sondern auch sehr groß - eine Herausforderung für Wirte. © Hans Winckler


Nicht nur in Fürth hat man sich in den vergangenen Tagen über den Grünen Baum Gedanken gemacht. In Unterföhring, wo der Fernsehsender Kabel eins seinen Sitz hat, befasste man sich ebenfalls mit dem Schicksal des Gasthauses – oder besser: mit dem Schicksal des Materials, das dort für die Sendung „Rosins Restaurants“ gedreht wurde.

In der Sendung kommt der Sterne-Koch Frank Rosin Wirten zur Hilfe, deren Lokale nicht gut laufen. Er entwickelt ein neues Konzept für die Gaststätten, überarbeitet die Speisekarte und peppt die Inneneinrichtung auf. Vor und nach dem Neuanfang werden „Test-Esser“ eingeladen, die sich in der Regel angetan von der Verwandlung zeigen.

Die Wirtin des Grünen Baums hatte sich vor einigen Monaten für die Sendung beworben. Als das Fernsehteam im November anrückte, war sie allerdings schon in Gesprächen mit einem Insolvenzverwalter. Das sei dem Team vor den Dreharbeiten bekannt gewesen, sagte eine Sprecherin des Senders. Es habe sich dennoch entschlossen, nach Fürth zu kommen, weil es „an sie und das Restaurant geglaubt“ habe. Das erste Test-Essen fand bereits statt, Rosin entwickelte erste Ideen und fing mit einer Umgestaltung der Räume an. Dann entschied sich die Wirtin, Privatinsolvenz anzumelden – womit die Mission des Restaurant-Retters endete.

Vergleichbare Fälle kamen in den vergangenen Jahren selten vor, sagte die Sprecherin. Man habe überlegt, wie man mit dem Fall umgeht, und sich nun für eine Ausstrahlung im Rahmen der neuen Folgen im Frühjahr entschieden. Noch unklar ist, ob das Material eine ganze oder eine halbe Folge füllen wird.

Bereits Ende September befasste sich eine Folge von "Rosins Restraurants" mit einem Lokal aus der Region: Der Sternekoch kam nach Nürnberg, um die Pasta Galerie aufzumöbeln.

Claudia Ziob

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth