Zwei Drehtage pro Kandidatin

"Guidos Deko Queen" shoppt in Fürth: Bus der TV-Show gesichtet

Claudia Ziob
Claudia Ziob

Lokalredaktion Fürth

E-Mail zur Autorenseite

25.11.2022, 10:27 Uhr
Der Bus der TV-Sendung "Guidos Deko Queen" wurde am Mittwoch in der Fürther Innenstadt gesichtete - vor der "Depot"-Filiale.

© Patrick Sadi/Stadt Fürth Der Bus der TV-Sendung "Guidos Deko Queen" wurde am Mittwoch in der Fürther Innenstadt gesichtete - vor der "Depot"-Filiale.

Am Mittwoch wurde der Bus der TV-Sendung "Guidos Deko Queen" vor der Fürther Depot-Filiale gesichtet, tags zuvor offenbar schon vor Ikea in Poppenreuth. In sozialen Netzwerken verbreiteten sich die "Beweisfotos" rasch.

Katrin Bechtoldt, Sprecherin des Senders VOX, bestätigte jetzt auf FN-Nachfrage, dass in Fürth gedreht wurde. Wie viele Tage man hier unterwegs ist und mit wie vielen Kandidatinnen - das verriet sie noch nicht.

Das Format, in dem Modedesigner Guido Maria Kretschmer keine Shopping Queen, sondern die Deko Queen sucht, läuft seit März 2021 auf dem Sender. Seit Sommer 2020 habe der Deko-Bus die verschiedensten Städte und Regionen angesteuert. "Dabei bleiben wir nicht etwa eine Woche in einer Stadt", sondern besuchen pro Folge fünf Teilnehmende in den jeweiligen Wohnorten, erklärt sie. Die Drehs können somit an verschiedenen Standorten stattfinden.

"Wir begleiten die Kandidat:innen an zwei Drehtagen und diese entscheiden, welche Geschäfte sie (innerhalb oder in der Nähe ihres Wohnorts) aufsuchen möchten", so Bechtoldt. Das Motto gibt Kretschmer vor.

2500 Euro für ein Zimmer

Das Konzept der Sendung: Die Kandidatinnen und Kandidaten bekommen für die Umgestaltung eines Raumes 2500 Euro Bargeld. Alle bekommen das gleiche Motto - es gibt aber fünf Untervarianten, die durch den sogenannten „Eyecatcher“, ein Möbelstück oder Deko-Element, eine genaue Aufgabe vorgeben. Für die Gestaltung des Zimmers werden zwei Drehtage eingeplant.

Die Kandidatinnen und Kandidaten können sich wie bei Shopping Queen gegenseitig bewerten und bis zu zehn Punkte vergeben. Anschließend vergibt auch Guido Maria Kretschmer seine Punkte. Am Ende kann so pro Motto die Deko Queen gekürt werden. "Zu gewinnen gibt es einen wunderschönen Pokal und zusätzliche 2.500 Euro Preisgeld", sagt Bechtoldt - und natürlich den Titel „Guidos Deko Queen“.

Bis die Folgen im Fernsehen zu sehen sind, wird es noch etwas dauern. Die Ausstrahlung ist für Frühjahr 2023 geplant.

Keine Kommentare