10°

Donnerstag, 29.10.2020

|

"Haus der Begegnung": Stein hat ein neues Vereins-Domizil

Der Kommunalbetrieb und die Stadt haben Räume für Vereine geschaffen - 03.10.2020 10:00 Uhr

Das Haus der Begegnung in der Alexanderstraße ist auch für Menschen mit Handicap gut zu erreichen. Bürgermeister Kurt Krömer (links) und KBS-Vorstand Klaus Heinrich freuen sich über die lohnende Investition zugunsten der örtlichen Vereine.

© Thomas Scherer


"Das war dringend nötig, nachdem es für Vereine immer schwieriger wurde, Räumlichkeiten für Mitgliederversammlungen oder Vorträge zu finden", erklärte Steins Bürgermeister Kurt Krömer bei der Eröffnung.

Er hatte im Frühjahr 2019 zusammen mit Klaus Heinrich, Vorstand des Kommunalbetrieb Stein (KBS), die Idee. "Auch wenn das Vereinsleben aufgrund der Pandemie sehr eingeschränkt ist, stehen nun Räume für die tolle Arbeit in der Stadt Stein zur Verfügung. Ich bin mit der Sanierung absolut zufrieden. Die Investition hat sich gelohnt", bilanzierte Krömer.

Klaus Heinrich freute sich über den Zuschuss in Höhe von 100.000 Euro, den der Steiner Stadtrat gewährt hat. Im Oktober 2019 rückten die Handwerker an, um das Gebäude aus dem Baujahr 1884 herzurichten. "Eigentlich sollten nur die Toilettenanlagen grundlegend saniert werden", erinnert sich Krömer.

Gut angelegtes Geld für die Vereine

Schnell stellte sich jedoch heraus, dass die Außenwände im Sockelbereich feucht waren, die auf Sand gelegten Balken für den Fußboden waren deshalb bereits in Auflösung begriffen und auch im Deckenbereich galt es, den Anforderungen an den Brandschutz gerecht zu werden. Die Kosten der Sanierung beliefen sich letztlich auf 210.000 Euro. Gut angelegtes Geld, da gerade das Vereinsleben einen wertvollen Beitrag zum Gelingen des Miteinanders leiste, meint Bürgermeister Krömer.

Passanten in der Alexanderstraße fällt der neu gestaltete und barrierefreie Zugang zu dem Sandsteingebäude auf. Der einstige Warteraum der Post, der später von der Ausgabestelle der Tafel genutzt wurde, bietet unter "normalen" Umständen Platz für 60 Personen. Behindertengerechte Toiletten sind eingebaut. Eine neu gestaltete Küche ermöglicht es, Gäste zu bewirten.

Auch zeitgemäße Medientechnik wurde installiert. So gehören Leinwand und Beamer sowie Lautsprecher mit leistungsfähiger Mikrotechnik zur Ausstattung.

Thomas Scherer

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Stein