17°

Sonntag, 16.06.2019

|

zum Thema

Heiß, heißer, Metropolmarathon! Läufer trotzen der Hitze

Wetter verlangte Teilnehmern alles ab - Viele Stimmungsnester an Strecke - 02.06.2019 13:55 Uhr

Eine Abkühlung war an diesem heißen Sommersonntag beim Fürther Metropolmarathon definitiv nötig. © Thomas Scherer


Damit die Sportler am bislang wärmsten Tag des Jahres gut über die Runden kamen, standen an der Marathonstrecke 30 Versorgungsstationen bereit. Gartenbesitzer richteten spontan ihre Rasensprenger auf die Straße, um für Abkühlung zu sorgen. Etliche Bands unterhielten die Läufer und trieben sie an.  

Bilderstrecke zum Thema

Musik und bunte Kostüme: Der Metropolmarathon in Bildern

Die hitzigen Temperaturen beim Fürther Metropolmarathon haben der Stimmung nicht geschadet. Ob oberkörperfrei oder mit dem Pilzkostüm. Die rund 3500 Teilnehmer hatten an den Strecken sichtlich ihren Spaß.



30 Grad: Sonntag ist bisher wärmster Tag des Jahres


Die meisten Teilnehmer hatten für den Halbmarathon gemeldet, der in einem weiten Bogen in den Westen Fürths führte. Auch die Marathonis hatten diesen zu bewältigen, mussten zusätzlich aber noch zwei Schleifen durch die Innen- und die Südstadt drehen.

Bilderstrecke zum Thema

"Du hast es geschafft, Papa": Metropolmarathon-Läufer auf der Zielgeraden

Jubel bei den Teilnehmern: Trotz hitziger Temperaturen haben die Läufer beim Fürther Metropolmarathon dem Sommerwetter getrotzt und konnten sich beim Zieleinlauf umso mehr freuen. Wir haben die bunten und gut gelaunten Bilder.


Am Vortag hatten sich - ebenfalls bei herrlichem Wetter - über 2000 Kinder und Jugendliche am Kids- und Teens-Marathon beteiligt.

Bilderstrecke zum Thema

Kleine Läufer auf großer Strecke: Kidsmarathon in Fürth

Am Samstag drehte sich an der Fürther Freiheit alles um den Läufernachwuchs: Schon die Ein- und Zweijährigen gingen am Vormittag an den Start, am frühen Nachmittag zeigten dann die Großen ihr Können auf der 2800-Meter-Strecke.


 

Johannes Alles

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth