17°

Freitag, 19.04.2019

|

Historischer Doppelerfolg

Unterasbacher TT- Schülerteams holen zwei Bezirkstitel - 21.12.2012

Die Mädchenmannschaft war mit zwei klaren 8:0-Siegen gegen den ASV Buchenbühl und Mitfavorit TTC Büttelbronn ins Turnier gestartet. Im entscheidenen Spiel gegen die Mädchenmannschaft des Zweitligisten TV Hilpoltstein gelang dann mit 8:3 ein ebenfalls sehr sicherer Sieg. Damit durften sich Ronja Brüchert, Stefanie Zöller, Antonia Bunk und Pauline Miller über den doch etwas überraschenden Titelgewinn freuen.

Noch weniger als Titelaspirant ins Turnier gestartet war die Jungenmannschaft des CVJM. Das Team setzte sich in der Vorrundengruppe mit 8:0 gegen den TTC Birkenfeld und mit 8:2 gegen den TSV Frauenaurach durch. Das ließ aufhorchen.

Im Finale trafen die Unterasbacher dann auf die aufgrund ihrer Leistung in der anderen Vorrundengruppe favorisierte Mannschaft der TSG 08 Roth. Die Jüngsten des CVJM zauberten aber tolle Ballwechsel auf die Tische und der Wille, das Finale zu gewinnen war von Anfang an deutlich spürbar. Von dieser engagierten Spielweise wirkten die Rother ziemlich überrascht. Sensationell deutlich mit 8:0 gewannen Andre Stark, Christian Wehr, Christian Anghel und Jan Rautenberg den mittelfränkischen Manschaftsmeistertitel der Schüler B.

Der Lohn für diesen doppelten Triumph: Beide Mannschaften des CVJM Unterasbach werden den Tischtennis-Bezirk am 27. und 28. April bei den bayerischen Mannschaftsmeisterschaften in Dillingen vertreten. Hier muss man sich zunächst mit den Mannschaftsmeistern aus Oberfranken, Unterfranken und der Oberpfalz messen.

  

fn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Fürth