Dienstag, 26.05.2020

|

Im Landkreis sind die Sprayer los

Bei einer Graffiti-Aktion werden die Radwege mit neuen Motiven verziert - 11.05.2020 16:58 Uhr

Neue Botschaften wie diese finden sich auf den Radwegen. © Foto: Landratsamt Fürth


Entwickelt wurde die Idee von der Regional- und Wirtschaftsförderung der Behörde. Mit dabei sind die Straßenmeisterei Ammerndorf, verschiedene lokale Rad-Aktionsgruppen, örtliche Supermärkte sowie die Radverkehrsbeauftragten der Kommunen. Außerdem wirken heuer deutlich mehr Städte und Gemeinden mit. Auch die Stadt Fürth bedankt sich auf diese Art und Weise bei ihren Radfahrern.

"Es hat uns sehr gefreut, dass die Aktion so gut ankam und die Reichweite jetzt sogar deutlich erweitert wird", so Landrat Matthias Dießl, der im Herbst selbst zur Dose gegriffen hatte und zum Sprayer wurde. Botschaften wie "Wir sind nun mal die beste Verbindung – einfach ein Traumpaar" oder "Uns ist der VIP-Parkplatz sicher! Wir sind die Stars in der ersten Reihe" finden sich außerdem auf Plakaten an alten Fahrrädern, die an Bahnhöfen und vor Supermärkten stehen.

Insgesamt gibt es im Landkreis mehr als 100 nette Botschaften, zum Beispiel auf dem Radweg an der Rothenburger Straße. Übrigens: Die verwendete Sprühkreide ist umweltfreundlich und verschwindet nach einiger Zeit wieder.

fn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth, Ammerndorf, Cadolzburg