-0°

Mittwoch, 03.03.2021

|

zum Thema

Impfstationen legen im Fürther Landkreis los

Ab dem Wochenende machen die Teams in Seukendorf und Langenzenn Station - 23.02.2021 18:05 Uhr

Achtung, Spritze: Rainer Röttenbacher bei der Impfung in Veitsbronn.

21.02.2021 © Foto: Hans-Joachim Winckler


Zu diesem Zweck hat das Landratsamt das Kreisgebiet in sieben Regionen aufgeteilt. "Wir freuen uns, dass wir nun neben dem Impfzentrum in Fürth auch in den Landkreisgemeinden ein Impfangebot machen können", sagen Fürths Oberbürgermeister Thomas Jung und Landrat Matthias Dießl. Der Pilotbetrieb in Veitsbronn habe deutlich gemacht, wie sehr es die Menschen über 80 Jahren schätzen, sich wohnortnah impfen lassen zu können.


Corona-Lage in Fürth: Inzidenz liegt bei über 70


Vom 27. Februar bis 1. März ist eine Impfstation im Gemeindehaus Seukendorf für Bürger aus Seukendorf und Cadolzburg eingerichtet. Vom 1. bis 3. März können sich über 80-Jährige aus Langenzenn und Wilhermsdorf im Bürgerhaus Langenzenn immunisieren lassen.

Weitere Impfstationen auf Zeit sind in Zirndorf, Roßtal, Stein, und Oberasbach geplant, die Termine dafür stehen aber noch nicht fest. Sie hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie etwa der Verfügbarkeit des Impfstoffes und der Terminauslastung an den vorherigen Standorten.

Bilderstrecke zum Thema

Von "After-Corona-Body" bis "Zweites Ischgl" - wie das Corona-Virus unsere Sprache verändert

Nichts hat unser Leben in letzter Zeit so umgekrempelt, wie das Coronavirus und die Schutzmaßnahmen, die die Pandemie eindämmen sollen. Dieses einschneidende Ereignis verändert auch laufend unsere Alltagssprache, viele neue Begriffe sind aufgetaucht, andere haben ihre Bedeutung verändert. Viele dieser Begriffe geben eine Ahnung davon, wie kompliziert unser Leben zum Teil geworden ist, andere sind bürokratische Monstren, wieder andere einfach nur kurios oder komisch. Hier eine kleine Auswahl.


Die Einladung zu den Terminen in den Impfstationen im Landkreis laufen zentral über das Impfzentrum in Fürth. Personen, die über das bayernweite Portal registriert sind, werden dabei direkt kontaktiert. Eine eigenständige Kontaktaufnahme ist nicht notwendig.

Eine individuelle Anmeldung speziell für einen Ort ist gar nicht möglich. Wer bereits einen Termin im Impfzentrum Fürths hat, kann ihn nicht auf einen Termin in einer Station an seinem Wohnort umbuchen lassen, teilt das Landratsamt mit.

fn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Fürth