27°

Dienstag, 18.06.2019

|

In Zirndorf brüllt der Löwe wieder

Auf der Speisekarte findet man Siebenbürger und fränkische Spezialitäten - 05.06.2019 16:00 Uhr

Der Goldene Löwe mit seinem großen Saal und dem Biergarten hat in Zirndorf einen guten Namen. © Armin Leberzammer


Die Zwischenbilanz nach den ersten Wochen sei "überraschend gut, trotz des Regenwetters", sagt Michael Lienerth. Seine persönliche Bilanz mit nun zwei Wirtshäusern im Parallelbetrieb: "Ordentlich Stress, ich hoffe deshalb, dass es bald etwas ruhiger wird, wenn die Handgriffe und Abläufe perfektioniert sind."

Schon seit 2014 führt die Familie Lienerth den Kapellenhof in Roßtal, und obwohl der 40-Jährige ahnte, dass es viel Arbeit mit sich bringen würde, wollte er sich die Chance nicht entgehen lassen, auch noch so ein ehrwürdiges Gasthaus wie den "Goldenen Löwen" in Zirndorf zu übernehmen. Die Kombination aus einem richtig typisch fränkischem Wirtshaus und zentraler Lage, sagt Michael Lienerth, finde man eben selten.

Vor allem aber der große Saal im ersten Obergeschoss und der runderneuerte Biergarten haben den gelernten Restaurantfachmann bei der Entscheidungsfindung überzeugt. Denn im Roßtaler Kapellenhof fehle beides: Kapazität für Familienfeiern mit bis zu 150 Gästen und ein angemessen großer Außenbereich. Dafür kann er dort mit 29 Gästezimmern aufwarten. So habe jeder der beiden Standorte seine eigenen Stärken und Schwerpunkte.

Vergleichbar ist dagegen das kulinarische Konzept. Siebenbürger und fränkische Spezialitäten stehen auf der Karte, mit Schwerpunkt auf fränkisch, wie Lienerth betont. Natürlich gibt es die Klassiker wie etwa Schäufele oder Schweinebraten. Beliebt seien aber auch Eigenkreationen wie Cordon Bleu Spezial, das mit einer Füllung aus Schinken, Käse, Zwiebeln und Champignons aufgetischt wird, und das Knusper-Schnitzel, das in einer Cornflakes-Panade die Küche verlässt.

Dazu kommen die wechselnden Tagesgerichte wie etwa Hähnchenbrust natur oder gefüllte Hähnchenrouladen mit Spätzle. Dies gibt es in den Mittagsstunden – jeweils von 11 bis 14 Uhr – für gerade einmal sechs Euro pro Gericht.

Die Eltern helfen mit

Unterstützt wird Michael Lienerth von seinen Eltern und seiner Schwester, die das vierköpfige Team in Zirndorf bei Bedarf entlasten. Geleitet wird der Goldene Löwe übrigens von Lienerths Geschäftspartnerin Larissa Sandro. "Ich bin in der Regel dienstags und mittwochs hier, deshalb brauche ich einen verlässlichen Partner vor Ort", macht Michael Lienerth klar.

Die 31-Jährige kenne er bereits aus der Zeit vor 2014, als die Lienerths noch im Raum Augsburg gastronomisch tätig waren. Die übrigen Mitarbeiter habe er dank guter Kontakte vor Ort beziehungsweise in der alten Heimat Rumänien gefunden. Anders herum sind Lienerths Wirtshäuser mit Siebenbürger Spezialitäten wie Mici (eine Art Cevapcici) oder die Krautwickel Sarmale eine Anlaufstelle für Siebenbürger in Franken geworden.

Goldener Löwe, Marktplatz 5, 90513 Zirndorf, Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag 11-22 Uhr; Montag Ruhetag. 

Armin Leberzammer

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Zirndorf