Königliches Spektakel

9.10.2011, 15:15 Uhr
Erntedankfestzug

Erntedankfestzug © Hans-Joachim Winckler

100.000 Menschen standen Angaben aus dem Rathaus zufolge an den Straßen und schauten sich die 76 Spielmannszüge, Musikkapellen, Gruppen und Vereine an, die größtenteils in historischer Tracht und Kostümierung durch die Innenstadt zogen.

Während manchen Kirchweihbesuchern noch der Schock über den bislang ungeklärten Brand dreier Schausteller-Wohnwagen am Rand des Kirchweihrummels im Nacken sitzen dürfte, schwärmen andere schon wieder vom Glanz des aktuellen Erntedankfestzugs.Auch wenn es arg kühl war: Mit dem Wetter hatten alle Beteiligten Glück. Den Regenschirm musste niemand aufspannen, zwischendurch kam sogar die Sonne raus. 

Viel Applaus gab es nicht nur für die vielen liebevoll gestalteten und prächtig anzuschauenden Festwagen, darunter, hoch aufgetürmt, der Franken-Rechen aus Rettichen und Radieschen, für die Traktor-Oldtimerparade, allerhand zünftige Blasmusik und natürlich die erste Mannschaft der SpVgg Greuther Fürth, die diesmal als Tabellenführer der Zweiten Liga einen Triumphzug erlebte.

Begeisterung bei den Zuschauern rief auch die rege königliche Beteiligung am Festzug hervor. Neben der Erntekönigin beehrten Queen Elizabeth und Prinz Charles von England (Martin Rassau und Volker Heißmann) die Kleeblattstadt, Und mehr noch: Erstmals wurde auch der "Kini" gesehen, König Ludwig II. grüßte huldvoll von einem Balkon herab, den lebende Säulen trugen. 

 

 

11 Kommentare