Kunterbunt startet das Jubiläumsjahr in der Faberstadt

30.4.2017, 06:00 Uhr
"Kunst trifft Natur" lautet das Motto eines Projekts zum 40. Stadtgeburtstag Steins.

© Foto: Thomas Scherer "Kunst trifft Natur" lautet das Motto eines Projekts zum 40. Stadtgeburtstag Steins.

18 der imposanten Erscheinungen waren zunächst gemeinsam vor dem Forum Stein zu sehen und bekamen danach ihre endgültigen Standort, zumeist längst der Hauptstraße.

Möglich wurde das Projekt "Kunst trifft Natur", erklärte Bürgermeister Kurt Krömer, durch die finanzielle Unterstützung namhafter lokaler Unternehmen. Studenten der Akademie Faber-Castell, der Steiner Künstler Edgar Birzer und Mitarbeiterkinder der Firma Nibler gestalteten die Töpfe mit Spezialfarbe ganz individuell.

Michael Klotz, der die Akademie-Studenten anleitete, erläuterte, dass es gar nicht so einfach war, ein rundes Gefäß zu bemalen, schließlich sollen die Formen nicht verzerrt wirken. Ein Faltblatt mit den Standorten liegt im Rathaus aus. Metalltafeln an den Töpfen informieren zudem über die Pflanzen und Künstler.

Keine Kommentare