14°

Montag, 01.06.2020

|

Ladungsteile durchschlagen Scheibe: Mann stirbt im Kreis Fürth

Entgegenkommendes Fahrzeug verlor Ladung - 30.03.2020 10:44 Uhr

Für den Mann am Steuer kam jede Hilfe zu spät. © Pressefotografie Andy Eberlein


Ein 36-jähriger Fahrer eines Handwerkerfahrzeugs war gegen 7.15 Uhr von Großhabersdorf kommend in Richtung Münchzell unterwegs, als er kurz nach der Abzweigung Schwaighausen aus noch ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve Ladungsteile verlor. Wie die Polizei mitteilt, durchstießen die Teile die Windschutzscheibe eines entgegenkommenden Transporters.

Bilderstrecke zum Thema

Ladung durchschlägt Frontscheibe: Transporterfahrer stirbt im Kreis Fürth

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Montagmorgen auf der Staatsstraße 2246 im Landkreis Fürth ereignet. Aus noch ungeklärter Ursache verlor der Fahrer eines Handwerksfahrzeugs in einer Rechtskurve Ladungsteile, welche die Windschutzscheibe eines entgegenkommenden Transporters durchstießen. Der Fahrer starb trotz Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle.


Hierdurch erlitt der Fahrer des Transporters so schwere Verletzungen, dass er trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle starb. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger zur Klärung der Unfallursache hinzugezogen.

Die Verkehrspolizei Fürth ist vor Ort mit der Unfallaufnahme betraut. Die Staatsstraße 2246 ist im Zuge der Unfallaufnahme vermutlich noch für mehrere Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


lio

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Zirndorf