14°

Mittwoch, 16.10.2019

|

Lektionen in E-Learning

190 Pädagogen bei Tagung in der Mittelschule Zirndorf - 08.05.2019 11:06 Uhr

Die Klasse M9 der Mittelschule Zirndorf ist eine "E-Learning-Klasse". © Thomas Scherer


Das Symposium in Kooperation mit der Regierung von Mittelfranken und den Schulämtern der Stadt und des Landkreises Fürth befasste sich mit dem Komplex digitaler Unterricht und den Chancen der Nutzung digitaler Medien. Als Netzwerkschule des bundesweiten Versuchs "bildung.digital" ist die Zirndorfer Mittelschule einer der bayerischen Modellstandorte.

In dieser Funktion erprobt sie, wie die vielfältigen Angebote und Einsatzmöglichkeiten digitaler Medien genutzt werden können, um Schüler individuell zu fördern und sie zu befähigen, zunehmend selbstständig ihren Lernprozess zu organisieren.

Prädestiniert für Tagungen

Mit der Einrichtung von Tabletklassen unter dem Dach eines rundum erneuerten Schulhauses bietet sich die Mittelschule der Bibertstadt nach Ansicht von Rektor Helge Kuch geradezu für derartige Tagungen an. Neben drei Computerräumen stehen Klassenzimmer mit Whiteboards zur Verfügung, die das Unterrichten unterstützen.

Im Verlauf der Tagung bot die Mittelschule eine Vielzahl von Workshops und Informationsseminaren an, die Referendaren, Lehrkräften und Seminarrektoren aus ganz Mittelfranken einen Einblick in die Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten gab.

Dass es einen großen Bedarf an Fortbildungen dieser Art gibt, machten die gut besuchten Workshops und die angeregten Diskussionen deutlich, so Kuch. "Es war sicherlich nicht das letzte Mal, dass die Mittelschule als Gastgeberin verantwortlich gezeichnet hat", kündigte er an. 

fn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Zirndorf