17°

Donnerstag, 04.06.2020

|

Martin-Segitz-Schule feierte ihre besten Absolventen

Feierlicher Abschluss an der Fürther Berufsschule III - 22.07.2015 18:35 Uhr

In der sommerlich dekorierten Aula wurden die Besten der Martin-Segitz-Schule geehrt. © Markus Kohler


Den Auftakt gestaltete – wie jedes Jahr – das Akkordeon-Orchester Roßtal, das zwischen den Reden für die Auflockerung der Stimmung verantwortlich zeichnete.  „Mut  steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende.“  Mit diesem Leitspruch Heraklits begrüßte Schulleiter Matthias Zimpel die Anwesenden in „seinem Haus“.

Quelle und Grundig  waren – so begann der stellvertretende Landrat  Formann  sein  Grußwort  – führend in Europa. Heute gibt es sie nicht mehr. Doch Fürth hat sich auf seine Stärken besonnen, ist seit  2007  Wissenschaftsstadt  und  erlebt  einen  erneuten  Aufschwung. 

Dekan  Schuster,  richtete  sich  in  seiner  unterhaltsamen  und  anschaulichen Ansprache direkt an die zu Ehrenden. Sie sollen den Moment genießen, stolz auf ihre Leistungen sein, im  Takt  des  Toten-Hosen-Songs  „An  Tagen  wie  diesen“  feiern  und  sich  auf  die  Zukunft  freuen. Schließlich könnten sie sich ihrer selbst und ihrer Leistungsfähigkeit sicher sein.

Er  gab  den Auszubildenden den Wunsch mit auf den Weg, sie sollten die Gabe ihrer Begabung annehmen, aber auch die Aufgabe antreten, etwas an die Gesellschaft zurück zu geben

Fürths Bürgermeister Markus Braun gab den Absolventen im Moment des Feierns auch etwas Nachdenkliches mit auf den Weg: Sie hätten in den letzten  drei Jahren viel geleistet und könnten nun völlig zurecht von ihren Erfolgen profitieren. In Bayern sei das selbstverständlich; nicht so in Südeuropa, wo die  Jugendarbeitslosigkeit eine unüberwindbar scheinende gesellschaftliche Katastrophe sei.

Für die Leistungsträger hierzulande seien die Voraussetzungen zurzeit optimal. Sie haben einen hervorragenden Abschluss in der Tasche, und das zu einer Zeit, in der ihnen Tür und Tor offen stehen.

Nach den Grußworten folgte mit der Übergabe der Sonderpreise der Höhepunkt des Abends Unter tosendem Applaus der Angehörigen, Lehrer und Ausbilder wurdendie 23 besten Schülerinnen  und  Schüler  dieses  Abschlussjahrgangs  auf  die  Bühne  gebeten  und  erhielten  Ihre Urkunden zu den Staats-, Stadt- und Sonderpreisen der Innungen sowie des Landkreises Fürth.

Bilderstrecke zum Thema

Martin-Segitz-Schule feiert ihre Absolventen

An der Fürther Berufsschule III wurde in feierlichem Ambiente der Abschluss der Ausbildung gefeiert.



 

fn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth