Mini-Kärwa: Schausteller bekommen Platz in der Fürther Innenstadt

28.7.2020, 15:30 Uhr
Seit Freitag dreht sich das Riesenrad auf der Fürther Freiheit. Die dreizehnjährige Alexia Scott und ihre Mutter gehörten zu den ersten, die das Angebot nutzten.
1 / 17

Seit Freitag dreht sich das Riesenrad auf der Fürther Freiheit. Die dreizehnjährige Alexia Scott und ihre Mutter gehörten zu den ersten, die das Angebot nutzten. © Hans-Joachim Winckler

Von oben genießt man einen herrlichen Blick Richtung Osten...
2 / 17

Von oben genießt man einen herrlichen Blick Richtung Osten... © Hans-Joachim Winckler

... oder auf die Parkfläche der Fürther Freiheit sowie den angrenzenden Wochenmarkt.
3 / 17

... oder auf die Parkfläche der Fürther Freiheit sowie den angrenzenden Wochenmarkt. © Hans-Joachim Winckler

Das Riesenrad dreht sich dienstags bis sonntags von 11 bis 20 Uhr.
4 / 17

Das Riesenrad dreht sich dienstags bis sonntags von 11 bis 20 Uhr. © Hans-Joachim Winckler

Junior-Chef Maximalian Drliczek hat sich für den Start extra in Schale geworfen.
5 / 17

Junior-Chef Maximalian Drliczek hat sich für den Start extra in Schale geworfen. © Hans-Joachim Winckler

Die Stadt Fürth will Schaustellern in der kirchweihfreien Corona-Zeit helfen: Noch bis Oktober ist auf der Kleinen Freiheit und am Paradiesbrunnen ein wechselndes Angebot an Buden und Ständen zu finden, auch ein Kinderkarussell gehört meist dazu. Das Riesenrad ist jetzt hinzugekommen.
6 / 17

Die Stadt Fürth will Schaustellern in der kirchweihfreien Corona-Zeit helfen: Noch bis Oktober ist auf der Kleinen Freiheit und am Paradiesbrunnen ein wechselndes Angebot an Buden und Ständen zu finden, auch ein Kinderkarussell gehört meist dazu. Das Riesenrad ist jetzt hinzugekommen. © Wolfgang Händel

Am zurückliegenden Wochenende hatten die ersten Passanten die Überraschung schon erspäht: Das Riesenrad war auf der Freiheit angekommen, noch in Einzelteile zerlegt.
7 / 17

Am zurückliegenden Wochenende hatten die ersten Passanten die Überraschung schon erspäht: Das Riesenrad war auf der Freiheit angekommen, noch in Einzelteile zerlegt. © Ron Hübner

Am Montag dann wurde das große Fahrgeschäft zusammengesetzt...
8 / 17

Am Montag dann wurde das große Fahrgeschäft zusammengesetzt... © Tim Händel

... und bald auch aufgerichtet. Es soll sich bis in den Oktober hinein auf der Freiheit drehen.
9 / 17

... und bald auch aufgerichtet. Es soll sich bis in den Oktober hinein auf der Freiheit drehen. © Tim Händel

Nebenan, auf der Kleinen Freiheit, findet sich ein wechselndes kleines Angebot an Buden und Ständen, dazu ein Kinderkarussell. Auch am nahen Bahnhofplatz haben die Schausteller Raum für ihre Spezialitäten bekommen.
10 / 17

Nebenan, auf der Kleinen Freiheit, findet sich ein wechselndes kleines Angebot an Buden und Ständen, dazu ein Kinderkarussell. Auch am nahen Bahnhofplatz haben die Schausteller Raum für ihre Spezialitäten bekommen. © Hans-Joachim Winckler

Wer Hunger hat, wird fündig:
11 / 17

Wer Hunger hat, wird fündig: "Vesper-Carré" nennen die Schausteller das Angebot. © Hans-Joachim Winckler

Am Paradiesbrunnen wartet momentan das Kinder-Kettenkarussell auf junge Besucher.
12 / 17

Am Paradiesbrunnen wartet momentan das Kinder-Kettenkarussell auf junge Besucher. © Hans-Joachim Winckler

Im Mai eröffneten Schausteller und Marktkaufleute zusammen mit Wirtschaftsreferent Horst Müller (Mitte) das Kärwa-Eck.
13 / 17

Im Mai eröffneten Schausteller und Marktkaufleute zusammen mit Wirtschaftsreferent Horst Müller (Mitte) das Kärwa-Eck. © Hans-Joachim Winckler

Damit alle Fürther Schausteller mal zum Zug kommen, soll das Angebot hier und am Bahnhofplatz alle 14 Tage wechseln.
14 / 17

Damit alle Fürther Schausteller mal zum Zug kommen, soll das Angebot hier und am Bahnhofplatz alle 14 Tage wechseln. © Hans-Joachim Winckler

Die Fläche wird jetzt erweitert: Zum Verweilen soll bald noch ein Ausschank mit kleinem Biergarten einladen, wie es heißt.
15 / 17

Die Fläche wird jetzt erweitert: Zum Verweilen soll bald noch ein Ausschank mit kleinem Biergarten einladen, wie es heißt. © Hans-Joachim Winckler

Auch ein nostalgisches Kinderkarussell hat bereits Station gemacht.
16 / 17

Auch ein nostalgisches Kinderkarussell hat bereits Station gemacht. © Hans-Joachim Winckler

Im Oktober könnte das Angebot dann noch ein ganzes Stück größer werden: Die Stadt würde gerne ein
17 / 17

Im Oktober könnte das Angebot dann noch ein ganzes Stück größer werden: Die Stadt würde gerne ein "Herbstvergnügen" als Ersatz für die Michaelis-Kirchweih veranstalten. © Hans-Joachim Winckler