Neues Fest: "Schlemmen im Park" ist gut gestartet

9.5.2018, 21:05 Uhr
Unter den Bäumen am Rand des Südstadtparks an der Fronmüllerstraße können jetzt beliebte Kirchweihklassiker genossen werden. Wer Bier mag, kann zwischen Grüner, Ammerndorfer und Schanzenbräu wählen.

Unter den Bäumen am Rand des Südstadtparks an der Fronmüllerstraße können jetzt beliebte Kirchweihklassiker genossen werden. Wer Bier mag, kann zwischen Grüner, Ammerndorfer und Schanzenbräu wählen. © Foto: Athina Tsimplostefanaki

Es riecht nach Kirchweih, aber an einem ungewohnten Ort: Vor der Kulisse des Südstadtparks sind noch bis Sonntag Langos, Crêpes, Bratwürste und Co. geboten, aber auch fränkischer Spargel, Fischgerichte und französische Spezialitäten aus Fürths Partnerstadt Limoges.

Im großen Fürther Jubiläumsjahr stellen die Schausteller das Fest mit dem Namen "Schlemmen im Park", der eher nach einem Streetfood-Markt klingt und bei manchen wohl falsche Erwartungen weckt, zum ersten Mal auf die Beine. Wenn es gut ankommt, soll es im nächsten Jahr fortgeführt werden.

Mit Freibier und Chansons ging es am Mittwoch los. Am Feiertag erwartet die Gäste auf dem Fest-Areal an der Fronmüllerstraße ein Jazz-Frühschoppen (11 bis 15 Uhr) mit der "SRS Jazzmenband" sowie ab 15 Uhr ein Familienprogramm, mit einem Clown und Kinderschminkangebot.

Am Freitag ist "Fischtag" mit passenden Angeboten und dem Seemannschor Nürnberg (16 bis 18 Uhr), am Samstag "Italienischer Abend" mit Musiker Franco Moreno (16 bis 21 Uhr). Und am Muttertag werden nach einem Oldtimer- und Traktorentreffen (11 bis 16 Uhr) Hits der 70er, 80er und 90er gespielt. Geöffnet ist täglich von 11 bis 22 Uhr.

Mehr Informationen in unserer Rubrik Essen und Trinken!

Keine Kommentare