13°

Dienstag, 17.09.2019

|

Offene Türen: Blick hinter die Kulissen der Stadt Fürth

Vom Rathaus bis zu Polizei und Feuerwehr: Großes Programm am Tag der offenen Tür - 12.09.2019 11:33 Uhr

Auch viele Fahrzeuge von Feuerwehr, Polizei und anderen Rettungsorganisationen können beim Tag der offenen Tür aus nächster Nähe erkundet werden. © Winckler


Mit dabei ist aus dem Bereich Verwaltung natürlich das Rathaus, wo man sich über die Arbeit der Stadtspitze, des Stadtrats und der Stadtverwaltung informieren kann. Oberbürgermeister Thomas Jung (Zimmer 311) und Bürgermeister Markus Braun (Zimmer 211) begrüßen die Gäste von 11 bis 13 Uhr persönlich in ihren Amtsräumen.

Daneben gibt es zum Beispiel eine Quizarena im Sitzungssaal, und vom Rathausturm aus können Besucherinnen und Besucher die Kleeblattstadt aus luftiger Höhe betrachten. Geöffnet haben auch: die Stadtförsterei, das Grünflächenamt, der städtische Friedhof mit Friedhofs-Café, die Kläranlage der Stadtentwässerung und das Wasserwerk der infra.

Für alle, die sich für Museen und Kultur interessieren, öffnen sich die Türen von: Stadtmuseum, Rundfunkmuseum, Kriminalmuseum, Jüdischem Museum, Ludwig-Erhard-Zentrum, KfH-Dialyse-Museum, Museum Frauenkultur Regional-International, kunst galerie, Stadttheater und Kulturforum.

Aus der Nähe kann man auch Fürths Rettungs- und Einsatzkräfte erleben. Die Polizeiinspektion an der Kapellenstraße hat unter anderem einen Hubschraubersimulator vor Ort und zeigt, was das Abbrennen von Pyrotechnik so gefährlich macht. Die Feuerwehr führt durch die alte Feuerwache und demonstriert, wie Höhenrettung abläuft. Die DLRG gibt Erste-Hilfe-Training, das THW führt unter anderem die Personenrettung aus Trümmern vor, und das BRK lässt im Katastrophenschutzzentrum in Atzenhof Besucher das Funken ausprobieren. Die Hilfs- und Sicherheitsorganisationen sind mit einem kostenlosen Shuttle-Bus erreichbar.

Im Bereich Soziales und Familie geben das Soziale Zentrum, Kitas sowie Kinder- und Jugendhäuser Einblick.

Neben Informationen sind an vielen Stationen Vorführungen, Rundgänge und ein Rahmenprogramm für die ganze Familie geplant.

Ein Flyer mit dem ausführlichen Programm liegt aus und steht hier zur Verfügung: www.fuerth.de/veranstaltungen 

Claudia Ziob

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth