-1°

Donnerstag, 03.12.2020

|

Roßtal lässt auch den MTV Stadeln abtropfen

Handball-Bezirksoberliga: TVR siegt im Derby 27:22 — HG/HSC Fürth rutscht in den Tabellenkeller ab - 27.01.2015 11:41 Uhr

Stadelns Abwehr unter Druck: Der Roßtaler Lukas Franke steigt hoch und zieht aufs Tor ab.

26.01.2015 © Foto: Zink


Auf einen Nichtabstiegsrang kletterte Altenberg mit dem Sieg gegen Tuspo Nürnberg. Zirndorf gewann knapp in Gunzenhausen. Bei den Frauen festigte Stein nach dem Derby in Altenberg den vierten Platz. Die Zweite der HG Zirndorf gewann in Wendelstein, während Roßtal beim Tabellenführer unterlag. Roßtal und Altenberg zieren weiter das Tabellenende.

TV Roßtal – MTV Stadeln 27:22 (11:10) – In einem sehenswerten Derby verlangte der MTV Stadeln dem Klassenprimus alles ab. Bis in die Schlussminuten war die Partie völlig offen. Roßtal konnte zwar aus einem 2:4 eine 8:5 Führung machen, doch die Gäste schlossen schnell wieder auf. Mit einem knappen TVR-Vorsprung ging es in die Pause und der Tabelleführer musste bis zum 23:22 in der Endphase zittern. Erst dann gelang es dem TVR noch, die Gäste auf Distanz zu bringen. Ein verdienter Sieg der Roßtaler, der aber zwei oder drei Treffer zu hoch ausfiel.

TV-Tore: Franke 2, Schmitt 7/2, Brandscher 9/1, Heldauer 1, Nepf 4, Gruber 3, Wick 1.

MTV-Tore: M. Heidingsfelder 3, S. Heidingsfelder 1, J. Scheuerer 8/2, Kramer 4, Meier 6.

TV Gunzenhausen - HG Zirndorf 27:28 (12:14) – Die HG diktierte das Geschehen und setzte sich nach wenigen Minuten erstmals auf zwei Tore ab. In der Folgezeit kurbelte der Tabellendritte die Angriffsmaschinerie weiter an und legte einen 5:1-Lauf hin. Doch dann kam Sand ins Getriebe. Der TVG kam wieder auf zwei Treffer heran. Nach dem Wechsel drückten die Peine-Schützlinge aufs Gaspedal und setzten sich auf 26:20 ab. Das war aber nur vermeintlich eine Vorentscheidung. In der hektischen Schlussphase holten die Gastgeber wieder auf, doch die HG konnte die Punkte am Ende mit an die Bibert nehmen.

HG-Tore: D. Schmidt 6, Hirschsteiner 4/4, Nickl 6, Tomko 8, Hartmann 1, Motzelt 2, Pfrengle 1.

ESV Flügelrad - HG/HSC Fürth 25:24 (13:11) – Die Gastgeber übernahmen schnell die Führung. Immer wieder gaben die Fürther in aussichtsreicher Position unnötig den Ball ab, was der ESV zu einfachen Toren nutzte. Nach dem Halbzeitwechsel zunächst das gleiche Bild. Erst spät glich Fürth aus und ging beim 23:24 sogar in Führung. Doch auch das half an diesem Tag nichts: Beim 24:24, Fürther Ballbesitz und noch 17 Sekunden zu spielen nutzte der ESV einen erneuten Fehlpass zum Siegtreffer mit der Schlusssirene.

HG/HSC-Tore: Krauß 1, Dimper 6, Herrmann 7, Gramlich 9/5, Persch 1.

TSV Altenberg – Tuspo Nürnberg 30:27 (16:14) – Die Nürnberger führten lange Zeit, doch ab dem 11:14. übernahm der TSV. Fünf Tore in Folge brachten die Pausenführung. In der zweiten Hälfte zeigten die Hausherren durch ein überlegtes Angriffsspiel einen komfortablen Vorsprung heraus. Doch die Partie drehte sich wieder. Beim 23:25 sah es nach einer Heimniederlage aus, Altenberg bewies aber Moral, kämpfte sich zurück und strich die zwei Punkte ein.

TSV-Tore: Mi. Dobiasch 3, Ma. Dobiasch 11/6, Theil 8, Kettner 4, Marx 1, Brückner 1, Müller 2,

Frauen

TSV Altenberg - TSV Stein 23:25 (9:12) – Die Steinerinnen erspielten sich bis zur Pause einen Drei-Tore-Vorsprung. Nach dem Wechsel war Spannung angesagt, kein Team konnte sich entscheidend absetzen, Stein scheiterte immer wieder an der starken Altenberger Torfrau. Am Ende aber spielten die Gäste ihren Vorsprung souverän nach Hause.

Tore Altenberg: Schuh 4, Wanzek 3, Kaudert 6/2, Kundinger 4, Derbsch 2/1, Maußhammer 2, Dechant 1, Winkler 1.

Tore Stein: Martini 5, Beck 4/3, Lederer 4, Neubauer 3, Urban 3, Rösel 2, Porley 2, M. Hubl 1, K. Hubl 1.

Ferner: TSV Wendelstein - HG Zirndorf II 24:31, SG Schwabach/Roth - TV Roßtal 24:20.

Bezirksliga–Männer: TSV Altenfurt – TV Roßtal II 28:31, TV Roßtal II – MTV Stadeln II 26:27, TSV Altenfurt – HG Zirndorf II 26:21, TSV Stein – TuS Feuchtwangen 41:38.

Bezirksliga-Frauen: SG Altenfurt/Feucht – TSV Stein II 22:21, Post SV Nürnberg II – HG Zirndorf III 33:19.

tis

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Fürth