-6°

Montag, 08.03.2021

|

Scherbsgraben oder Ludwigskanal - das ist hier die Frage

Was unser letztes Bild zeigte, bleibt ungewiss - 16.01.2021 18:05 Uhr

Hart steuerbord: Der Landgang verspricht naturnahe Erlebnisse mit stark hölzerner Note. Bloß wo ist unser Kapitän unterwegs? Und um welches Gewässer könnte es sich handeln?

08.01.2021 © Foto: Stadtarchiv Fürth/Fritz Wolkenstörfer


Der stellvertretende Stadtheimatpfleger Lothar Berthold ist sich sicher: Das Foto entstand an der nördlichsten Spitze des Schlachthofgeländes an der Rednitz, kurz vor der Einmündung des Scherbsgrabens. Die Rohröffnung ist wahrscheinlich der Scherbsgraben, "eventuell angereichert um die Abwässer des Schlachthofs". Mahlzeit.

Zu einem anderen Schluss kommt Leser Herman Endres. Er glaubt, das Foto sei auf dem alten Ludwigskanal entstanden, etwa auf Höhe der heutigen Poppenreuther Brücke über der A 73. An der Stelle habe der Kanal eine "leichte Ausbuchtung" gehabt, als Kind sei er dort zum Rumstromern mit seinen Freunden unterwegs gewesen. Die Holz- und Bretteransammlung auf der linken Bildseite weise auf einen Holzhändler namens Russler hin. Und die Entstehungszeit der Aufnahme? Endres (82) tippt auf die frühen fünfziger Jahre, festlegen mag er sich aber nicht. Ist das Bildrätsel damit aufgelöst? Es riecht diesmal eher nach einem klaren Unentschieden.

mab

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Fürth