Überraschung für alle

Seltene Drillingsgeburt: In Seukendorf freut man sich über gleich drei Kälber

Stefanie Taube

Lokalredaktion Nürnberg

E-Mail zur Autorenseite

12.1.2022, 14:45 Uhr
Auf dem Taubenhof in Seukendorf freut man sich über sehr seltenen Nachwuchs.

Auf dem Taubenhof in Seukendorf freut man sich über sehr seltenen Nachwuchs. © Katja Zimmermann/privat

Tobias Zimmermann vom Aussiedlerhof Taubenhof in Seukendorf staunte nicht schlecht, als Kuh Kerstin zum fünften Mal kalbte. Vor rund drei Wochen bekam sie ein dickes Euter und wurde zunächst in den sicheren Abkalbbereich gebracht.

Als die Fruchtblase schließlich platzte, kontrollierte der Landwirt die Lage des Nachwuchses und spürte plötzlich das Bein eines zweiten Kälbchens – Zwillinge! Vor zwei Tagen kam dann das erste Kalb gesund und munter zur Welt. Wenig später folgte das zweite.

Große Überraschung

Dann die Überraschung: Als der Landwirt die Mutterkuh erneut kontrollierte, spürte er ein drittes Kälbchen. Auch das brachte Mama Kerstin gesund zur Welt.

Die Wahrscheinlichkeit für eine Drillingsgeburt bei Kühen liegt laut bayerischer Anstalt für Landwirtschaft bei nur 0,007 Prozent. Entsprechend gilt sie als sehr selten und risikoreich.

Auf dem Taubenhof erfreuen sich aber alle drei Kälbchen bester Gesundheit – und auch Mama Kerstin hat die Geburt gut überstanden. Der Landwirt selbst kam aus dem Feiern gar nicht mehr raus, denn seine Frau Verena hatte an diesem Tag auch noch Geburtstag – und somit hatte er direkt ein Geschenk: Eines der Kälbchen heißt nun Verena.

Keine Kommentare