Donnerstag, 22.08.2019

|

Skurriler Auftritt in Restaurant: Mann belästigt Gäste und greift Polizei an

19-Jähriger trat mit dem Fuß in Richtung des Kopfes von einem Polizisten - 14.08.2019 15:49 Uhr

Gegen 20 Uhr brach in einem Restaurant in der Fürther Steubenstraße Aufregung aus. Ein 19-Jähriger belästigte Gäste und bedrängte sie. Als der Inhaber den jungen Mann zum Gehen bewegen wollte, wurde der Angreifer aggressiv und schlug einen Mitarbeiter ins Gesicht. 

Die Polizei rückte an. Gäste und Mitarbeiter fixierten den 19-Jährigen bis zum Eintreffen einer Streife. "Der junge Mann wehrte sich allerdings massiv dagegen und versuchte immer wieder auf die Anwesenden loszugehen", teilt das Präsidium Mittelfranken mit. Als die Polizei auf den Mann traf, habe man "unmittelbaren Zwang anwenden müssen", zudem seien Handfesseln angelegt worden. Auf dem Weg in den Streifenwagen trat er mit seinen Füßen wild um sich - und anderem gezielt gegen den Kopf eines Beamten. "Nur durch Glück", so formuliert es das Präsidium, habe der ausweichen können und blieb unverletzt. 

Polizisten wurden bei dem Vorfall nicht verletzt, für den 19-Jährigen hat der skurille Auftritt aber dennoch Folgen. Gegen ihn läuft ein Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte. Er befindet sich mittlerweile wieder auf freiem Fuß. 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

tl

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Fürth