In Stadt und Landkreis Fürth

So kommt man unkompliziert zur Corona-Impfung

9.7.2021, 20:35 Uhr
Ohne Terminvereinbarung konnten sich am Freitag in der Oberasbacher Jahnturnhalle Menschen gegen Covid-19 impfen lassen.

Ohne Terminvereinbarung konnten sich am Freitag in der Oberasbacher Jahnturnhalle Menschen gegen Covid-19 impfen lassen. © Foto: Thomas Scherer

Im Rahmen der Aktion wurden am Freitag (9. Juli 2021) 90 Menschen in der Oberasbacher Jahnturnhalle gegen Corona erstimmunisiert. Bewohner aus Stadt und Landkreis, die über 18 sind, konnten ohne Termin erscheinen, mussten nur den gelben Impfpass und ihren Personalausweis vorlegen und sich dann zwischen dem Vakzin von Biontech/Pfizer und dem von Astrazeneca entscheiden. Wie Klaus Meyer von der AGNF, die das Zentrum betreibt, sagte, wählten 88 Personen Biontech, zwei Astra. Das Zentrum setzt die Aktion in der Jahnstraße 16a am Samstag (10. Juli 2021) zwischen 9 und 16 Uhr fort. Eine weitere Runde ist für Freitag, 16. Juli, und Samstag, 17. Juli, geplant.

Wie das Landratsamt mitteilt, können sich bisher Unentschlossene auch im roten Impfbus der AGNF gegen Corona schützen lassen. Angeboten wird hier ausschließlich Comirnaty, der Wirkstoff von Biontech. Der Bus macht am Samstag, 10. Juli, auf dem Netto-Parkplatz in der Fürther Herrnstraße 103 Station und am Dienstag, 13. Juli, vor dem Hotel Mercure im Laubenweg 6 in Fürth. Am kommenden Samstag, 17. Juli, steht er ebenfalls in Fürth, auf der Hardhöhe an der Ecke Soldnerstraße/Komotauer Straße, und am Mittwoch, 21. Juli, in der Fußgängerzone, Schwabacher Straße 13, direkt vor H & M.

Impfen lassen kann man sich im Bus von 9 Uhr bis 15.30 Uhr. Um die Wartezeiten vor Ort möglichst kurz zu halten, heißt es, sollten sich Interessierte vorab auf dem Portal BayIMCO unter https://impfzentren.bayern/citizen/ registrieren. Man kann spontan erscheinen – mit Ausweis und möglichst auch mit Impfpass. Bei einem individuellen Aufklärungsgespräch wird man beraten, muss aber mit Wartezeiten rechnen. Die Zweitimpfung mit Biontech steht den Angaben zufolge nach vier Wochen an, und zwar jeweils am Standort der Erstimpfung.

Schließlich gibt es ohne Priorisierung Impfungen mit Johnson & Johnson. Interessenten müssen sich unter www.agnf.org (Button Impfaktion) anmelden, der Bestätigungslink ist wie auch Ausweis und Impfpass beim Termin im Impfzentrum (Fürth, Rosenstraße 16-20) vorzuzeigen.