23°

Donnerstag, 27.06.2019

|

Stadt Fürth unterstützt Sportvereine großzügiger

Fünf Jahre lang gibt es mehr Geld - Neue Prämie für innovative Projekte - 10.12.2018 11:00 Uhr

Der TV 1860 - hier die Basketball-Damen in Aktion - braucht für seine Halle dringend Geld und wird jetzt von der erhöhten Förderung profitieren. © Hans-Joachim Winckler


Zuletzt hatte das Rathaus Fördermittel in Höhe von 50 000 Euro jährlich für diesen Zweck bereitgestellt. Der Bedarf aber sei deutlich höher, sagt Bürgermeister Markus Braun, der zugleich Sportreferent ist. In naher Zukunft stünden bei den Vereinen einige Großprojekte an. So müsse etwa der FSV Stadeln Umkleidekabinen erweitern und Duschen erneuern. Der TV 1860 Fürth wird seine Halle sanieren müssen, der Golfclub braucht eine Beregnungsanlage.

Einstimmig hat der Stadtrat daher jüngst beschlossen, die kommunale Fördersumme um jährlich 200 000 Euro auf 250 000 Euro aufzustocken. Der Bayerische Landes-Sportverband (BLSV) unterstützt die Fürther Sportvereine bei Investitionen ebenfalls mit 250 000 Euro im Jahr. 50 Prozent der Kosten müssen die Vereine stets selbst stemmen oder durch Eigenleistung erbringen. Zu dem Paket, das der Stadtrat für Sportvereine schnürte, gehören noch drei weitere Elemente: Wie berichtet, will die Stadt Erstklässlern eine Schnuppermitgliedschaft spendieren. Im ersten Jahr übernimmt sie die Beiträge.

Der Zuschuss für Wassersportvereine wird um 3000 auf 13 000 Euro erhöht, damit mehr Gruppen davon profitieren können. Und: Die Stadt will künftig innovative Vereinsprojekte belohnen. Dabei kann es beispielsweise um neue Sportarten gehen, um die Gewinnung von Mitgliedern oder die Kombination von Training und Betreuung.

Ein gutes Beispiel ist für Braun die Kunststoffbahn des TV 1860, auf der man zurzeit am Paradiesbrunnen – ohne Kunsteis – Schlittschuh laufen kann. 2017 stand die Anlage auf den Tennisplätzen des Vereins, die im Winter nicht genutzt werden. Damit habe man eine neue Bewegungsmöglichkeit geschaffen, von der auch die Vereinsgaststätte profitiert habe. Solche "pfiffigen Ideen" will man auszeichnen: 1000 Euro gibt es für den ersten Platz, 500 für den zweiten. 

czi

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth