Stadtpark-Entrée wird aufgehübscht

24.10.2019, 21:00 Uhr
Der Bauzaun in der Engelhardtstraße lässt keinen Zweifel daran aufkommen, dass die Stadt nach jahrelanger Hängepartie endlich Ernst macht mit der Generalsanierung des heruntergekommenen Parkeingangs. Bis zum Frühjahr soll das Werk vollendet sein.

Der Bauzaun in der Engelhardtstraße lässt keinen Zweifel daran aufkommen, dass die Stadt nach jahrelanger Hängepartie endlich Ernst macht mit der Generalsanierung des heruntergekommenen Parkeingangs. Bis zum Frühjahr soll das Werk vollendet sein. © Hans-Joachim Winckler

Seit 2002 schon hat die Stadt das Vorhaben geplant. Doch Auflagen des Denkmalschutzes verzögerten die Sanierung der historischen Sandsteinmauer. Nun kann sie abgetragen und durch eine Betonmauer ersetzt werden, um das weitere Abrutschen des Hangs zu verhindern.

Anschließend werden die halbierten Sandsteine mit der schönen Seite nach außen auf der Betonmauer befestigt. So bleibt die alte Ansicht erhalten. Ein solider Eisenzaun wird auf der Mauer verankert. Die Engelhardtstraße erhält ein neues Granitpflaster. Barrierefrei schließen sich die neuen Gehsteige an. Jeden Donnerstag um 10 Uhr werden vor Ort Anwohnerfragen beantwortet.

2 Kommentare