Mittwoch, 20.11.2019

|

Stein: Mehr Sicherheit auf dem Schulweg

Im Fabergut entsteht eine bessere Querung für Radfahrer - 17.10.2019 11:10 Uhr

Komplett gesperrt ist die Zufahrt zum Fabergut über den Fasanenring. Schon in zwei Wochen sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. © Thomas Scherer


Hierfür ist es nötig, die Zufahrt zum Wohngebiet Fabergut/Fasanenring komplett zu sperren. Das gilt ab der Einmündung Unterweihersbucher/Stuttgarter Straße bis zur Kreuzung Fabergut/Meierei/Fasanenring.

Die Umleitung für den Autoverkehr erfolgt über die Notzufahrt am Oberasbacher Weg. Sie ist dafür eigens während der Bauzeit geöffnet. Der Fuß- und Radverkehr wird kleinräumig über Heckenweg – Meierei – Fasanenring geleitet. Man rechtet mit einer Bauzeit von zirka zwei Wochen.

Die Stadt Stein möchte als zertifizierte fahrradfreundliche Kommune künftig den Radverkehr mehr fördern. Ein Bestandteil des Konzepts ist der Ausbau des Schulwegs über die Straße Fabergut hinweg. Dadurch soll auch die Kreuzung sicherer werden.

Um das zu erreichen, werden die bereits vorhandenen Einbauten in der Straße so aufgewertet, dass der Schulweg barrierefrei über die Straße Fabergut führt. Radfahrer, Fußgänger und Kinder können dann bevorrechtigt die Straße kreuzen, was durch die bauliche Veränderungen auch sichtbar werden soll.

Tempo 30 gilt dort bereits. Die Fahrbahn für Autofahrer wird weiter eingeengt. Für die Radfahrer führt die Route dann innerhalb der bereits bestehenden Baumscheiben über Rampen.

Außerdem wird die Radverkehrsachse rot markiert und mit sogenannten "Haifischzähnen" gekennzeichnet. Die Verkehrsschilder werden der neuen Situation entsprechend angepasst.

 

fn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Stein