-0°

Dienstag, 01.12.2020

|

Steiner Shisha-Bar raubt Anliegern die Nachtruhe

Die jungen Gäste lassen die Motoren aufheulen, spätnachts sind laute Unterhaltungen zu hören - 26.10.2020 17:56 Uhr

Eine Shisha-Bar in Stein stört die Anwohner.

10.02.2019 © Soeren Stache/dpa


Dabei geht es gar nicht um das Lokal, sondern um dessen Gäste. Wie die betroffenen Anwohner schildern, fahren diese mit dröhnenden Wagen vor, die Musikanlagen bei geöffneten Fenstern voll aufgedreht. Oftmals seien sie viel zu schnell in der verkehrsberuhigten Zone unterwegs.

Was für die Anfahrt gelte, treffe auf die Abfahrt erst recht zu, denn die Shisha-Bar darf freitags und samstags bis drei Uhr morgens öffnen, an den übrigen Tagen bis ein Uhr. Die Genehmigungen für die Sperrstunden der Gastronomie erteilt nicht die Stadt Stein, wie Bürgermeister Kurt Krömer sich zu sagen beeilte, sondern das Landratsamt.

Lange und laute Unterhaltungen

In der Alexanderstraße, aber auch am Mecklenburger Platz und in der Lotharstraße seien nach der Schließung der Bar noch lange laute Unterhaltungen zu hören. An eine normale Nachtruhe bei geöffneten Fenstern sei nicht zu denken.

Immer wieder hätten sich Bürger an die Polizei gewandt. Die Beamten sehen zwar, soweit es das Einsatzgeschehen und die Personalstärke erlauben, immer wieder vorbei. Doch der Effekt sei nur von kurzer Dauer, so die betroffenen Bürger. Sobald die Ordnungshüter wieder weg sind, werde weiter gemacht wie zuvor.

Sicherheitsdienst ohne Effekt

In einem Gespräch habe der Betreiber der Shisha-Bar versichert, er werde sich um das Problem kümmern. Er stellte einen Sicherheitsdienst ein, der die Gäste aufforderte, das Ruhebedürfnis der Nachbarn zu respektieren. Auch dieser Einsatz sei, so berichten die Anwohner, nicht nachhaltig.

Und so konnten die Stadträte am Ende der Corona-Krise wenigstens einen Vorzug abringen: Aktuell müssen gastronomische Betriebe um 23 Uhr schließen. Lärm weit nach Mitternacht ist also vorerst nicht zu erwarten.

bd

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Stein