Donnerstag, 04.03.2021

|

Straße gesperrt: Ab Montag wird die Hallstraße umgebaut

Arbeiten sind in drei Abschnitte unterteilt - 22.01.2021 06:00 Uhr

Die Hallstraße im Fürther Zentrum soll schöner werden.

20.01.2021 © Hans-Joachim Winckler


Die Hallstraße soll künftig die Fortsetzung der Fußgängerzone bilden, die rund um die Neue Mitte entstanden ist. Die Arbeiten sind in drei Abschnitte unterteilt, der Startschuss soll – wenn es die Witterung und die Corona-Situation erlauben – voraussichtlich am kommenden Montag fallen, teilt die Stadt mit.


Der OB träumt vom Fürther Gendarmenmarkt.


Los geht es im Bereich zwischen Most- und Alexanderstraße. Die Hallstraße wird deshalb gesperrt, allerdings will man Fußgänger und Anliegerverkehr weiterhin durchlassen – so weit das möglich ist. Um die Anwohner über den Baufortschritt zu informieren, lädt das Tiefbauamt jeden Montag um 15 Uhr zum Ortstermin. Treffpunkt ist an der Most-/Ecke Hallstraße.

fn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth