23°

Montag, 16.09.2019

|

zum Thema

Tausende machen Jagd: Erste Bilder vom Fürther Grafflmarkt

In der Altstadt tummeln sich die Schnäppchenjäger und Trödelfans - 14.09.2019 14:39 Uhr

Er ist ein Mekka für Trödelfans: Tausende tummelten sich beim Fürther Grafflmarkt. © Hans-Joachim Winckler


Doch die Trödel-Tradition, die 1975 ihren Anfang nahm, ist ganz nebenbei auch ein Garant für Werte, die Zukunft haben. Nachhaltigkeit ist hier selbstverständlich. So wie der lange schwarze Mantel, den Heike Dehn gerade bei Sabine Hardege in der Gustavstraße anprobiert. Ein gutes Stück, das der Kundin in spe passt wie auf Maß geschneidert.

Bilderstrecke zum Thema

Fürther Grafflmarkt: Chice Sachen und gute Laune gratis dazu

Auch bei seiner 85. Auflage punktet der Grafflmarkt in der Fürther Altstadt mit seinem ganz besonderen Flair. Tausende strömten in die Altstadt, auf der Jagd nach Schnäppchen und ganz speziellen Stücken. Wir haben die Bilder!


Für Sabine Hardege ist Second-Hand-Mode eine Selbstverständlichkeit: „Ich habe schon früh angefangen, auf Nachhaltigkeit zu achten. Meine Schätze sind eigentlich alle alt.“ Der samtige Mantel stammt aus den 60ern, sagt die Verkäuferin: "Das ist eine tolle Qualität und ich habe mich darin immer wohlgefühlt, weil er so weich ist und beim Gehen toll mitschwingt."

Lea Otto schleppt einen schweren Leuchter heran, ein ausgesprochen individuelles Modell. Die 29-Jährige verkauft zum allerersten Mal auf dem Fürther Grafflmarkt. © Hans-Joachim Winckler


Nur wenige Schritte weiter auf dem Waagplatz gibt der Altstadtchor "Vokalrunde" unter der Leitung von Mercan Kumbolu eine Kostprobe seines Könnens. Wie überall in der Fürther Altstadt ist hier schon am Nachmittag kaum noch ein Durchkommen: Der Grafflmarkt hat auch bei seiner 85. Auflage nichts von seiner Attraktivität eingebüßt. Davon profitieren auch die Wirte, die sich über voll besetzte Außenbereiche freuen dürfen. 

fn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth