17°

Sonntag, 09.08.2020

|

Trockenperiode in den Trogbrücken

Ungewohnter Anblick am Main-Donau-Kanal - 12.04.2012 16:00 Uhr

Ungewöhnlicher Anblick: Die Rednitztalbrücke wurde leer gepumpt.

© Mark Johnston


Wie berichtet, waren die Brücken zunächst mit mächtigen Eisentoren abgeschottet worden, bevor die Pumpen in Aktion traten. Die Brücke am Solarberg wurde von Kräften des Technischen Hilfswerks aus Fürth und Erlangen entleert. An der Rednitztalbrücke übernahm eine Fachfirma diese Aufgabe. Von der Wasserlast musste die Rednitztalbrücke befreit werden, damit sie zum Austausch ihrer insgesamt 64 nach 40 Jahren aufgearbeiteten Lager angehoben werden kann.

Arbeiten an der Brücke am Solarberg.

© Mark Johnston


Die Zenntalbrücke wurde trockengelegt, um den verschlissenen Korrosionsschutz auf 1100 Quadratmeter an ihren Seitenwänden erneuern zu können. Die Lager sind hier bereits vor zwei Jahren ersetzt worden Noch bis 1. Mai wird an den leeren Trogbrücken gearbeitet. Angrenzende Fuß- und Radwege bleiben in dieser Zeit gesperrt.

Bilderstrecke zum Thema

Bagger, Kähne, Schwimmkräne: Großbaustelle Rhein-Main-Donau-Kanal

Der Rhein-Main-Donau-Kanal als Großbaustelle: Bis zum 1. Mai 2012 werden von Bamberg bis Kelheim Schleusen und Brücken kontrolliert und ausgebessert. Von Forchheim bis Neumarkt wird gearbeitet.


di

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth