Dienstag, 20.04.2021

|

Uferpromenade wird zur Feiermeile

Kultifest bekommt im Jubiläumsjahr eine Verlängerung — Bühnen entlang des Flusses - 02.09.2018 10:00 Uhr

Wo einst die Fürther zum Flussbad strebten, wird jetzt wieder ausgelassen gefeiert. Der Kulturort Badstraße lockt ab heute drei Tage lang mit einem spannenden Musikmix.

30.08.2018 © Archivfoto: Gerd Axmann


Wo es die Fürther früher ins Flussbad zog, soll auch in diesem Jubiläumsjahr gefeiert werden. Zwar nicht ganz so groß wie 2007, als die Uferpromenade frisch angelegt war – aber die Organisatoren haben sich einiges überlegt.

Gewissermaßen als Verlängerung des Kultifests wird die Uferpromenade am Sonntagnachmittag zur musikalischen Flaniermeile mit drei Bühnen entlang des Flussufers. Ab 16 Uhr locken dann Streetart, Musik und Performance-Künstler zwischen der Siebenbogenbrücke und der Badstraße 8. Mit dabei sind Robin van Velzen, Wollstiefel, Egotherapie, Strabande, No But The Frog, Adrian Millarr sowie sechs Überraschungs-Acts. Moderiert wird das Spektakel von The Black Elephant Band & Mäkkelä.

Krönender Abschluss soll ab 20 Uhr direkt vor dem Kulturort Badstraße ein Open-Air-Spezial des "Sing-In Open Mic"-Abends sein. Für Speis und Trank ist gesorgt, für lauschige Plätze zum Entspannen am Ufer der Rednitz natürlich ebenfalls.

Heute geht es schon los

Bei schlechtem Wetter geht die Veranstaltung im Kulturort über die Bühne, wo an den beiden Vortagen – beim Kultifest – schon viel geboten war. Am Freitag heizten ab 19 Uhr (Einlass 18 Uhr) der aus England stammende und in Fürth lebende Singer/Songwriter The Great Park, die Schweizer One-man-Band Fred Raspail und die finnische Band Dark Bottle ein. Im Anschluss legte DJane Lisa Closer auf.

Bilderstrecke zum Thema

Musikgenuss und mehr: Fürther feiern beim Kultifest und #tag3

Im Jubiläumsjahr gab's einen Extra-Tag dazu: Bei #tag3 wurde die Uferpromenade zur Bühne, etliche Besucher ließen sich auch bei herbstlichen Temperaturen locken. Zuvor ging im Kulturort Badstraße zwei Tage lang das Kultifest 2018 über die Bühne.


Am Samstag eröffnete die Fürther Band Houseparty um 17.30 Uhr (Einlass 16 Uhr) den zweiten Tag des Kultifests. Ihr folgte die Passauer Formation Knusprige Wimpern. Weiter ging es mit Apples in Space, bevor als Höhepunkt zum Ausklang dann das Sound 8 Orchestra mit tanzbaren instrumentalen Grooves und abgedrehten Projektionen loslegte. Wie am ersten Tag klang der Samstag mit einer Disko-Party aus. Dazu legten Sascha CheckEast, StereoKultur und Microtronixxx auf.

Der Eintritt zum Uferpromenadenfest am Sonntag ist frei.

Der Artikel wurde am 2. September aktualisiert.

Volker Dittmar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Fürth