Montag, 06.04.2020

|

Uwe Emmert: Bürgermeisterkandidat für Wilhermsdorf

Uwe Emmert © privat


Name:

Uwe Emmert


Beruf:

Bürgermeister, vorher: kaufmännischer Angestellter Logistikplanung


Wohnort:

Wilhermsdorf


Partei:

CDU/CSU


Liste:

CDU/CSU


Amtsinhaber:

seit Mai 2014


E-Mail:

Uwe.Emmert@CSU-Wilhermsdorf.de


Mit mir an der Spitze werden sich in den nächsten sechs Jahren diese drei Dinge als erstes ändern:

Die Sanierung unserer Grund- und Mittelschule ist eine der großen Herausforderungen der nächsten Jahre. Zusätzlich soll hier gemäß Bürgerentscheid ein neues Hallenbad entstehen und somit das Bestandsbad ersetzen. An zweiter Stelle steht für mich die Sanierung der Gebäude neben dem Rathaus und der Aus-/Umbau zu einem Treffpunkt in der Ortsmitte inklusive eines Bürger- und Kulturzentrums. Dadurch könnten wesentliche Impulse für die Belebung des Innenortes entstehen - die dritte große Herausforderung.

Das größte Ärgernis in meiner Gemeinde/Stadt/in meinem Landkreis ist…

Für mich ist es ein großes Ärgernis, dass wir auf der einen Seite eine absolute Überhitzung des Immobilienmarktes haben, während dem auf der anderen Seite ein deutlich sichtbarer Leerstand im Innenort entgegensteht. Hier brauchen wir Instrumente um zusammen mit den Eigentümern Wege zu finden diesen wertvollen Gebäudebestand und die vorhandenen Leerstände (Flächen und Gebäude) wieder einer sinnvollen und attraktiven Nutzung zuzuführen.

Dafür würde ich auf der Straße demonstrieren:

Wir befinden uns in einer tollen Situation - gute Gemeinschaft, offenes und faires Miteinander, d.h. wir sind ein liebenswerter und lebenswerter Ort. Ich würde mich gegen jede Aktivität wehren, die diese Gesellschaft und die Gemeinschaft wegen ideologischen oder politischen Gründen angreifen oder untergraben will. Es geht für mich nur miteinander!

Seite drucken

Seite versenden