18°

Donnerstag, 22.08.2019

|

Veitsbronn: Hundeköder sorgt für Verunsicherung

Mit Nägeln gespicktes Holzstück ist aufgetaucht - Gemeinde warnt - 16.07.2019 10:30 Uhr

Hundehalter in Veitsbronn sollten wachsam sein. Der Grund: Dort ist in den vergangenen Tagen ein Köder aufgetaucht, der wohl zum Ziel hat, den Tieren zu schaden. Gefunden wurde ein Holzstück, aus dem Nägel ragen.

Bürgermeister Markus Kistner ruft in diesem Zusammenhang in Erinnerung, wie Giftköder auch aussehen können: Entdeckt wurden andernorts etwa schon mit Scherben versetzte Fleischbällchen, mit Rattengift und Tabletten vermengte Leberwurst und Äste, die mit Scherben, Nägeln oder Rasierklingen gespickt waren.


Vergiftete Hunde: Darum sind Köder so gefährlich


Wachsam sollte man insbesondere auf Hundefreilaufflächen, Parkanlagen und Waldwegen sein. Es ist aber auch ratsam, im eigenen Garten nach solchen Ködern Ausschau zu halten.

Immer wieder kommt es vor, dass Hundehasser vermeintliche Leckerlies für die Vierbeiner auslegen. Zuletzt war dies etwa im Nürnberger Stadtteil Johannis der Fall.
 

  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Veitsbronn