20°

Samstag, 25.05.2019

|

Vier Monate komplett gesperrt

Staatsstraße zwischen Ammerndorf und Cadolzburg ist ab 7. Mai nicht durchgängig befahrbar - 25.04.2019 16:00 Uhr

Die Staatsstraße 2409 zwischen Ammerndorf und Cadolzburg wird ab 7. Mai komplett gesperrt. © Thomas Klein


Wie berichtet, hat das staatliche Bauamt die Straße im Bereich zwischen dem nördlichen Ortsrand von Ammerndorf und Steinbach als zu kurvig und unübersichtlich eingeschätzt. Der Ausbau soll die Strecke nun sicherer machen.

Ab der südlichen Einmündung am Abzweig Steinbach bis an den Ortseingang von Ammerndorf ist die Baustelle eingerichtet. Sie hat eine Länge von 1400 Metern.

Umleitung über Zirndorf

Rund vier Monate lang ist die Straße voll gesperrt. Die Umleitung führt über Zirndorf. Der Verkehr zwischen Ammerndorf und Cadolzburg wird währenddessen über die Rothenburger Straße nach Zirndorf und dort über die Westspange weiter über Banderbach und Wachendorf nach Cadolzburg geleitet.

Für die Busse wird eine alternative Wegeführung eingerichtet. Die Anfahrt des Lindenhofes ist während der gesamten Bauzeit gesichert und ausgeschildert. Er kann jedoch nur von Norden aus Richtung Cadolzburg erreicht werden.

Zirka 5000 Fahrzeuge fahren täglich auf der Strecke zwischen Ammerndorf und Cadolzburg, sie ist damit eine wichtige regionale Verkehrsverbindung. 

fn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ammerndorf