Vom Unglück verfolgt: "Pechhüttn" in Fürth brennt

1.7.2017, 11:26 Uhr
Feuer Pechhüttn
1 / 40

© Mert Yildirim

Feuer Pechhüttn
2 / 40

© Mert Yildirim

Foto: NEWS5 / Schmelzer Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/11460
3 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Foto: NEWS5 / Schmelzer Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/11460
4 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Foto: NEWS5 / Schmelzer Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/11460
5 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Foto: NEWS5 / Schmelzer Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/11460
6 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Foto: NEWS5 / Schmelzer Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/11460
7 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Foto: NEWS5 / Schmelzer Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/11460
8 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
9 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
10 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
11 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
12 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
13 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
14 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
15 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
16 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
17 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
18 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
19 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
20 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
21 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
22 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
23 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
24 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
25 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
26 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
27 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
28 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
29 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
30 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
31 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
32 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
33 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
34 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
35 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
36 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
37 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
38 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
39 / 40

© NEWS5 / Schmelzer

Bereits aus den Fenstern schlugen die Flammen, als die Feuerwehr am Freitagabend (30.06.2017) in der Schwabacher Stra§e in FŸrth eintrafen. Im Erdgeschoss war der Brand ausgebrochen, der sich schnell auf das 1. Obergeschoss ausbreiten konnte. Die Feuerwehr ging von mehreren Seiten sowie im Innenangriff gegen die Flammen vor. Der Einsatz wird sich Ÿber lŠngere Zeit hinziehen, da sich im GebŠudeinneren noch zahlreiche Glutnester befinden. Verletzt wurde glŸcklicherweise niemand. Die Einsatzstelle hatte bereits vor Ÿber einem Jahr mediale Bedeutung. Damals fand man hier die Leiche eines Obdachlosen, der einem Tštungsdelikt zum Opfer gefallen war. Foto: NEWS5 / Schmelzer
40 / 40

© NEWS5 / Schmelzer