14°

Donnerstag, 17.10.2019

|

Wenn Scheuenstuhl OB wird . . .

Leichte Verschiebungen auf der Liste sind möglich - 12.10.2019 16:00 Uhr

Harry Scheuenstuhl © Privat


Im Landratsamt Ansbach, seinem "Ausbildungsbetrieb" zur Fachkraft für den gehobenen Verwaltungsdienst, war der Umweltingenieur im Bauamt unter anderem für Rothenburg verantwortlich. Der dort amtierende Bürgermeister Walter Hartl, als Unabhängiger ohne Partei im Rücken angetreten, zieht sich nach 14 Jahren im Amt zurück.

Bis dato ist Scheuenstuhl der einzige Bewerber in der 11 200 Einwohner zählenden Stadt, was allerdings nicht so bleiben dürfte: Er rechnet mit bis zu vier Konkurrenten. Weil er nicht nur den Spitzenplatz auf der Rothenburger SPD-Stadtratsliste anstrebt, sondern auch auf eine gute Platzierung auf der SPD-Kreistagsliste für den Landkreis Ansbach setzt, kann das noch für Bewegung auf der Kreistagsliste der hiesigen SPD sorgen.

Sobald Scheuenstuhl für den Ansbacher Kreistag nominiert wäre, müsste er sich von der Fürther Kreistagsliste verabschieden. Eine Doppelkandidatur ist nicht möglich. Nach ihm Nominierte würden dann aufrücken. Sollte der 57-Jährige Oberbürgermeister werden, wäre es sowieso vorbei mit dem Kreistagsmandat im Fürther Land.

sd

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Fürth